Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Kosmetik

Naturkosmetik für Männer

Waschen, cremen, rasieren, beduften: Mit diesen Serien sorgt Mann für natürliche Pflege.

14.09.2020 vonLeo Frühschütz

Waschen, cremen, rasieren, beduften: Mit diesen Serien sorgt Mann für natürliche Pflege.

Männer-Serien: Schaut mal nicht bei Netflix, sondern im Bio-Laden in der Naturkosmetik-Abteilung. Dort läuft eine Auswahl aus dem guten Dutzend Serien, mit dem verschiedene Marken das Programm bestücken. Sie umfassen aufeinander abgestimmte Produkte zum Waschen, Rasieren, Cremen und Duften. Je nach Produzent sind sie unterschiedlich umfangreich, mit ganz eigener Duftnote und speziellen Pflanzenwirkstoffen. Hanf und Hopfen spielen da mit, rosa Pfeffer, Kaffeebohnen, Bambus oder Ginkgo. Mann muss nur schauen, was ihm am besten gefällt.

Dabei haben es der anspruchslose Männer am einfachsten, denn die Serien richten sich meist an der ganz normalen Männerhaut aus. Diese gilt als leicht fettig, weswegen die meisten Männerprodukte eher leicht daherkommen, also mehr Wasser und weniger Fett enthalten. Ob das immer passt, ist die Frage. Denn auch bei Männern gibt es unterschiedliche Hauttypen.

Folge 1: Worauf sollten Männer beim Waschen achten?

Männer-Serien sind oft einfach gestrickt. Die meisten Hersteller bieten Duschgel und Shampoo in einer Tube an. Damit kommen Männer im Normalfall gut zurecht. Wer jedoch Probleme mit Haaren oder Kopfhaut hat, etwa Schuppen, greift besser zu Spezialshampoos. Die taugen für jedwedes Geschlecht. Sie enthalten pflanzliche Wirkstoffe, die auf das spezielle Problem abgestimmt sind. Ein beliebter Wirkstoff in Männer­shampoos ist Koffein. Es soll die Kopfhaut anregen und dadurch Haarausfall vorbeugen.

Ein Reinigungsgel fürs Gesicht bieten nur wenige Hersteller an, vermutlich weil es den meisten Männern zu speziell ist. Doch kaltes Wasser alleine macht vielleicht wach, aber nicht porentief sauber. Wer Naturkosmetik-Duschgel nutzt, kann sicher sein, dass keine künstlichen Duftstoffe, Konservierer mit hormoneller Wirkung oder PEG-Tenside drinstecken wie in manch konventionellem Produkt. Solche Tenside können die Haut durchlässiger machen für Fremdstoffe.

Folge 2: Wie schont ihr eure Haut beim Rasieren?

Diese Folge ist Pflicht, nicht nur für Serienfans. Gut die Hälfte der Männer greift beim Rasieren immer oder gelegentlich zu Pinsel und Klinge, hat die Verbraucherstudie Vuma 2020 ermittelt. Rasiercreme, Rasierseife und mitunter auch Rasierschaum finden sich deshalb in allen Männerserien. Die Basis bilden jeweils Seifen aus Pflanzenölen. Hinzu kommen Heilkräuterauszüge etwa aus Zaubernuss oder Ringelblume. Sie sollen die gereizte Haut nach der Rasur beruhigen und Entzündungen hemmen.

Das After Shave danach ist der klassische Showdown, ein Schluck Kräuterelixier für die Haut. Alkohol darin desinfiziert Mikroverletzungen, die durch den Rasierer entstehen, und kühlt die Haut. Wirkstoffe wie Süßwurzelextrakt beruhigen sie.

Folge 3: Wie viel Feuchtigkeit braucht Männerhaut?

Ganz ohne Alkohol kommt ein Balm – zu Deutsch Balsam – in der Naturkosmetik aus. Meist versorgen darin Aloe vera und Glyzerin die Haut mit Feuchtigkeit; Jojoba-, Oliven- oder Arganöl pflegen sie und Kräuterauszüge besänftigen Irritationen. Die Hauptrolle in dieser Folge spielt jedoch die Gesichtscreme, die vor allem Feuchtigkeit und straffe Haut verspricht. Wer es für seine Haut gerne gehaltvoller hätte, muss durch die Serien zappen, bis er die richtige für sich findet.

Unser Filmtipp: Wild Utah. Da gehört auch eine reichhaltige Creme zur Crew. Dafür hat sie, wie viele andere Serien auch, die Rolle der Bodylotion gestrichen. In wieder anderen Serien spielt ein Darsteller beide Rollen zugleich. Face & Body-Lotion heißt der Held dann.

Folge 4: Wie sollten Männer riechen?

Ätherische Öle, Alkohol und andere natürliche Wirkstoffe kämpfen in dieser Folge heldenhaft gegen Muffelbakterien – und das oft 24 Stunden lang. Dabei verbreiten die Deos ihren ganz eigenen Duft: Da gibt es die zitronig-frischen und die kräuterherben, die nach Salbei und Zeder duften. Sandelholz bringt verführerische Exotik in die Mischung, Moschuskörner einen Hauch von Sinnlichkeit. Gemeinsam ist allen Naturkosmetik-Serien, dass darin echte ätherische Öle duften. Deshalb riechen sie auch nicht so intensiv bis aufdringlich wie herkömmliche Männerprodukte mit ihren synthetischen Duftstoffen.

Gerüchten zufolge ist mit „Schminken“ noch eine weitere Folge von „Der gepflegte Mann“ geplant. Darin soll ein Kajalstift für Männer die Hauptrolle spielen. Über die weitere Besetzung ist bisher nichts bekannt.

Unsere Produkt-Empfehlungen

Gartenexperte

Das For Men Only Deo Spray von Benecos erfrischt mit Bio-Extrakten von sieben Pflanzen.

Zur Webseite

Fitnessprofi

Die Körpermilch von CMD aktiviert den Körper und die Sinne mit dem Aroma der Arabica-Kaffeebohne.

Zur Webseite

Scharfer Typ

Das vitalisierende Dusch-Shampoo von Farfalla Men belebt die Haut mit dem Öl von rosa Pfeffer

Zur Webseite

Sunnyboy

Die Gesichtscreme von GRN bringt Ihn mit Hanfsamenöl, Hopfenblüten und Gerstensaft zum Lächeln.

Zur Webseite

Fairer Partner

Das Wild Life Shower Gel & Shampoo von I+M enthält gleich mehrere fair gehandelte Öle.

Zur Webseite

Silberritter

Der Deo-Roll-on von Kaerel bekämpft Muffelbakterien mit Silber und hemmt den Schweiß mit Kaliumalaun.

Zur Webseite

Gentleman

Der milde Rasierschaum Men Sensitiv von Lavera liefert mit Aloe vera auch Feuchtigkeit für die Haut

Zur Webseite

Entspannter Typ

Die Rasiercreme von Logona beruhigt die Haut mit Extrakten von Süßholzwurzel und Ginkgo

Zur Webseite

Abenteurer

Das Wild Utah After Shave von Martina Gebhardt duftet nach Salbei und ein wenig nach Wildem Westen.

Zur Webseite

Edelmann

Das Gesichtswaschgel von Mühle Organic pflegt die Haut mit wertvollem Arganöl aus Marokko.

Zur Webseite

Alm-Öhi

Der alufreie Men Active Deo Stick von Speick wirkt lang-anhaltend mit der Kraft der alpinen Speickpflanze.

Zur Webseite

Bodyguard

Die Lotion von Urtekram schützt Gesicht und Körper mit Aloe vera, Baobab und Hyaluron vor Trockenheit.

Zur Webseite

Außer den oben vorgestellten, bieten auch Weleda, Sante, Lenz Naturpflege, Alva und Pharmos Natur zertifi­zierte Männer-Serien an. Hinzu kommen Einzel­produkte wie Haarwachs von Kastenbein & Bosch, Duschpulver von Eliah Sahil, Herren-Düfte von Florascent, Lakshmi und Farfalla oder Unisex-Pflegeserien wie die von Dr. Hauschka.

Ein Artikel aus dem Naturkosmetik-Magazin

cosmia

Magazin finden

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge