4.5
Rezept

Monkeybread aus dem Gugelhupf

Info


Zutaten

für Gugelhupf Ø 16 cm

Zubereitung

Wasser in eine große Schüssel geben, Mehl, Hefe, Salz, 1 EL Öl und Zucker unterrühren. Zu einem gleichmäßigen, nicht zu klebrigen Teig kneten. Teig ölen, zurück in die Schüssel geben und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Gugelhupfform mit Olivenöl einpinseln. Teig mit leicht bemehlten Händen in walnussgroße Portionen teilen und zu Kugeln rollen. Kugeln abwechselnd in Pesto, Sonnenblumenkernen, Mohn oder Sesam wenden und in der Backform verteilen. Zum oberen Rand sollten 2 cm Abstand bleiben. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Monkeybread 25–30 Minuten backen. Vor dem Servieren leicht abkühlen lassen.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Nutzerprofilbild

Hatte es mal in doppelter Menge gemacht. Es war köstlich und hat allen super geschmeckt und war nicht schwierig!! Eventuell braucht man etwas mehr vom Pesto und von den Körnern

Nutzerprofilbild

Gabriele Otto

Ich würde frische Hefe nehmen und Dinkelmehl , aber sonst gefällt mir das Rezept . Gelingt auch Anfängern , die bisher noch kein Brot selbst gebacken haben.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge