Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Backen nach Ayurveda

Alle Rezepte aus dem Buch:
30.09.1997
Alle Rezepte aus dem Buch:

Ayurveda, die uralte indische Medizin und Heilkunst, gewinnt derzeit immer mehr an Aktualität. Das ganzheitliche Prinzip dieser "Wissenschaft des Lebens", wie die wörtliche Übersetzung lautet, beeinhaltet unter anderem auch Empfehlungen für eine vollwertige, ausgeglichene und individuelle Ernährung. Die Verwendung von Vollkornmehl und alternativen Süßungsmitteln sind im Ayurveda selbstverständlich, ebenso der Verzicht auf Eier, die zu den >>tamasischen<<, zu vermeidenden Lebensmitteln gezählt werden. Probieren Sie die ungewöhnlichen Rezepte doch einmal aus und lassen Sie sich auf neue Geschmackserlebnisse ein!

Prinzipien des Ayurveda:

Bis heute erhalten geblieben sind die Empfehlungen für richtige, individuelle Ernährung und gute Verdauung - nach dem Ayurveda die Eckpfeiler der Gesundheit. Eine gesunde Ernährung setzt sich aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen, wie der richtigen Kombination, Menge und Zubereitung der Nahrungsmittel und des richtigen Rhythmus der Nahrungsaufnahme. Der Ayurveda ist ein ganzheitliches Heilsystem. Aus diesem Grund achtet man auch auf die rechte Zeit, den geeigneten Ort für die Mahlzeit und die richtige Stimmung der Person, die das Essen zubereitet. Außerdem sollte die Nahrung der Jahreszeit, dem Klima, dem Alter, der Konstitution, dem Gesundheits- bzw. Krankheitszustand angepaßt sein und geistiger bzw. körperlicher Arbeit Rechnung tragen.

Nahrung, die vegetarisch, vollwertig, frisch, saftig, fetthaltig, schmackhaft und bekömmlich ist, wird als sattvisch (rein) bezeichnet und verleiht Kraft, Gesundheit und erfreut das Herz. Idealerweise sollte jede Mahlzeit alle sechs Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, scharf, bitter, zusammenziehend) enthalten.

Alle Rezepte aus dem Buch:

Backen nach Ayurveda - Kuchen, Torten & Gebäck, Petra und Joachim Skibbe, 192 Seiten, 24,80 DM, pala-verlag, ISBN 3-89566-126-0, gedruckt auf 100 % Recyclingpapier.

Petra und Joachim Skibbe haben sowohl traditionelle ayurvedische Rezepte als auch bekannte und unbekannte Backrezepte für Kuchen, Torten und Gebäck aus unseren Breitengraden in ihr Buch >>Backen nach Ayurveda<< aufgenommen. Der Ersatz von Eiern durch gesündere Alternativen wurde von den Autoren selbst entwickelt und erprobt. Auf diese Weise gelingen selbst opulente Biskuittorten ohne ein einziges Ei.

Abgerundet wird das Buch durch einen Überblick über die Lehre des Ayurveda sowie eine Betrachtung einzelner ausgewählter Lebensmittel aus ayurvedischer Sicht. Eine kleine ayurvedische Warenkunde mit wichtigen Tips, beispielsweise zur Herstellung des indischen Frischkäses Panir, der auch in einigen Rezepten zum Einsatz kommt, bildet den Abschluß des Buches.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge