Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.

Rotkohl mit Süßkartoffelrösti

Rezept
0

Infos

Zeiten
60 Minuten plus ca. 2 Stunden Kochzeit
Schwierigkeit
Mittel
Nährwertinformation
Kilokalorien710
Eiweiß17g
Fett31g
Kohlenhydrate96g

Zubereitung

  1. 1. Für den Rotkohl Zwiebel schälen und fein würfeln. Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, Strunk entfernen und Kohl in feine Streifen schneiden. Zwiebelwürfel in Butter andünsten, Rotkohl hinzufügen und unter Rühren ca. 5 Minuten andünsten. Mit Essig ablöschen, Saft, Lorbeer, Sternanis und Zimt dazu geben. So viel Wasser angießen, dass der Rotkohl bedeckt ist, aufkochen. Übrige Gewürze fein mörsern und dazugeben.

  2. 2. Bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf 90 Minuten schmoren lassen, dabei ab und zu umrühren und evtl. etwas Wasser nachgießen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und die Viertel in Scheibchen schneiden. Apfel und Preiselbeeren zum Rotkohl geben und weitere 20–30 Minuten offen kräftig kochen lassen, sodass möglichst viel Kochflüssigkeit verdampft. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und den Rotkohl damit binden. Rotkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3. Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

  4. 4. Für die Rösti Süßkartoffeln schälen und grob raspeln. Petersilie fein hacken. Süßkartoffel, Petersilie, Ei, Käse und Mehl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

  5. 5. In einer weiten Pfanne etwas Öl erhitzen und nacheinander beidseitig kleine knusprige Rösti backen.

  6. 6. Zum Servieren Rotkohl erhitzen, mit Rösti anrichten und mit den Haselnüssen bestreuen.

Schlagwörter

text
Miriam Drescher
photography
Maria Grossmann, Monika Schürle
rezepte und foodstyling
Susanne Walter

Kommentare

Wie bewertest du dieses Rezept?

Das könnte interessant sein...

Weitere tolle Rezepte

Quinoa mit Thai-Gemüse
0

0 min

Rucola-Radicchio-Salat
0

25 min

Moussaka – Auberginenauflauf
0

45 min

Weihnachtskuchen mit Pflaumenmus
0

0 min