Semmelknödel mit Schmorkraut und bunten Karotten - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Semmelknödel mit Schmorkraut und bunten Karotten

Warme Winterspeise
Mittel - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 90 Min. + Garzeit
Pro Portion: 740 kcal; 21 g E, 37 g F, 73 g KH

    Schmorkraut:
  • 600 g Rotkohl
  • 200 g Zwiebeln
  • 40 g Butter
  • 1 EL Salz
  • 3–4 EL Himbeeressig
  • 2 Blatt Lorbeer
  • 1 Nelke
  • 2 EL Rübensirup
  • Pfeffer
  • Semmelknödel:
  • 300 g altbackene Semmeln
  • 280 ml Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • ½ Handvoll Petersilienblättchen
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 3 Eier
  • Karotten:
  • 10 bunte Karotten
  • 30 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Außerdem:
  • 50 g Butter
  • 1 Handvoll Petersilienblättchen
  1. Rotkohl und Zwiebeln putzen und mit einem Messer oder einem Küchenhobel in sehr dünne Streifen schneiden.
  2. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter in einem Bräter erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen. Salz, Rotkohl und Himbeeressig zufügen. Alles mischen, Lorbeer und Nelke zugeben und auf unterster Schiene in den heißen Backofen schieben. Rotkraut unter gelegentlichem Wenden 80 Min. schmoren, Rübensirup zufügen und weitere 10 Min. schmoren. Aus dem Ofen nehmen und mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.
  3. Semmeln in dünne Scheiben schneiden. Milch aufkochen und über die Semmeln gießen. Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter glasig schwitzen. Petersilie hacken und zu den Semmeln geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eier verquirlen und unterheben. Mit leicht angefeuchteten Händen ca. 60 g schwere Knödel formen und in siedendem Salzwasser 15 Min. gar ziehen lassen.
  4. Karotten putzen, schälen und je nach Größe der Länge nach halbieren oder vierteln. In einem Topf zur Hälfte mit Wasser bedecken, Butter, Zucker und Salz zufügen und zum Kochen bringen. Leise köchelnd garen, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist, gelegentlich wenden.
  5. Zum Servieren Butter in einer Pfanne aufschäumen. Petersilie hacken, in die Butter geben und den Topf vom Herd ziehen. Rotkohl, Semmelknödel und Karotten auf vier Teller verteilen, die Knödel mit Petersilienbutter beträufeln und sofort servieren.

Tipp: Das Rotkraut lässt sich im Kühlschrank mindestens eine Woche aufbewahren und schmeckt aufgewärmt und durchgezogen immer besser.

Schrot&Korn

Kohl trifft Karotte
Schrot&Korn 01/2019

© Fotos Maria Grossmann & Monika Schuerle Rezepte Susanne Walter Text Andrea Giese-Seip
Zubereitungszeit: 90 Min. + Garzeit
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 740 kcal
Erschienen in Ausgabe 01/2019
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'