Linzer Kringel mit Himbeerkonfitüre - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Linzer Kringel mit Himbeerkonfitüre

Klassisch
Leicht - 30 Linzer Kringel
Zubereitungszeit: 35 Minuten + Back- und Kühlzeit
Pro Stück: 160 kcal; 2 g E, 9 g F, 13 g KH

  • 250 g Butter
  • 75 g Vollrohrzucker
  • 130 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g Dinkelmehl, Type 630
  • ½ TL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • Mark einer ½ Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Himbeerkonfitüre
  • etwas Puderzucker zur Dekoration
  • etwas Mehl zum Arbeiten
  • Ausstecher, Durchmesser ca. 5–6 cm und Durchmesser ca. 3 cm
  1. Butter mit Zucker, Haselnüssen, Dinkelmehl, Gewürzen und Ei zügig verkneten. Teig abgedeckt mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Gekühlten Teig kurz kneten und danach ca. 5 mm dick ausrollen. Mit dem großen Ausstecher 60 Blumen (Kreise oder Sterne) ausstechen. Mit dem kleinen Ausstecher aus der Hälfte der großen Plätzchen mittig Löcher ausstechen.
  3. Plätzchen auf ein Backblech legen. Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Plätzchen (auch die kleinen Plätzchen) zehn bis zwölf Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  4. „Volle“ Plätzchen mit Konfitüre bestreichen und mit den „Loch-Plätzchen“ zusammenkleben. Mit Puderzucker bestäuben. Die kleinen Plätzchen einfach so genießen.

Schrot&Korn

Feinste Plätzchen
Schrot&Korn 11/2019

© Fotos Katrin Winner Rezepte Daniel Schwarz Text Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit: 35 Minuten + Back- und Kühlzeit
Portionen: 30 Linzer Kringel
Kalorien: Pro Stück: 160 kcal
Erschienen in Ausgabe 11/2019
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'