Gefüllte Zucchiniblüten  - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Gefüllte Zucchiniblüten 

Raffiniert
Mittel - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 15 Minuten Backzeit
Pro Portion (ohne Weißbrot): 770 kcal; F: 66 g, E: 29 g, KH: 16 g

  • 10 Zucchiniblüten
  • 40 g Pinienkerne
  • 250 g Ricotta
  • 50 g Parmesan, fein gerieben
  • 1 Eigelb
  • 20 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schale einer Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • geschmorte Tomaten:
  • 250 g Kirschtomaten
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 ml Olivenöl
  • etwas Zucker
  1. Zucchiniblüten sehr vorsichtig waschen, trocken tupfen und den Blütenstempel mit den Fingern abzwicken.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und ohne Öl anrösten, ebenfalls beiseite stellen.
  3. Ricotta mit Parmesan, Eigelb und Semmelbröseln vermischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenschale abschmecken. Pinienkerne grob hacken und unter die Füllung mischen.
  4. Zucchiniblüten vorsichtig öffnen und mit Hilfe eines Spritzbeutels die Füllung in die Blüten einfüllen. Je nach Größe der Blüte sind das 1–2 gehäufte EL Füllung.
  5. Ein Blech mit etwas Olivenöl beträufeln. Blüten darauflegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.
  6. Geschmorte Tomaten: Tomaten halbieren, Basilikumblätter grob hacken und Knoblauch in Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Knoblauchscheiben darin sanft anrösten. Tomatenhälften dazugeben (vorsichtig, kann etwas spritzen!) und gleich salzen, pfeffern und zuckern. Tomaten bei mittlerer Hitze fünf Minuten schmoren lassen und mit Basilikum abschmecken.
  7. Geschmorte Tomaten zu den gefüllten Zucchiniblüten servieren.
  8. Tipp: Dazu schmeckt geröstetes Weißbrot.

    Schrot&Korn

    Zucchiniiii...
    Schrot&Korn 08/2019

    © Fotos Katrin Winner Rezepte Daniel Schwarz Text Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 405 kcal
Erschienen in Ausgabe 08/2019
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'