Anzeige

Anzeige

Feine Mürbeteig-Kreationen

1 Teig 6 Plätzchen - vegan

Grundrezept:

  • 300 g Pflanzenmargarine
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 450 g Weizenmehl (Type 1050)

Zubereitung:

Margarine mit Zucker und Salz kurz cremig rühren. Mehl zugeben. Alles kurz zu einem glatten Teig verkneten. Teig in drei Portionen teilen und weiter verarbeiten.

Baumschmuck:

Leicht - Anzahl abhängig von Förmchengröße
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit
Pro 300 g Teig: 1455 kcal; 21 g E, 87 g F, 150 g KH

  1. Teig-Drittel zu einem flachen Ziegel formen und luftdicht verpackt mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Mit einem Strohhalm Löcher ausstechen (zum Aufhängen der Plätzchen).
  3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen.

Kaffee-Kakao-Kipferl:

Leicht - 20 Kipferl
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit
Pro Kipferl: 95 kcal; 1 g E, 1 g F, 3 g KH

  1. Unter 1/3 des Teiges 1 EL Kakao und 1 TL lösliches Kaffeepulver kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.
  2. 20 Kipferl formen. Backblech mit Backpapier auslegen. Kipferl im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Nur leicht abkühlen lassen.
  3. Kipferl mit 60 g Puderzucker bestreuen und auf Kuchengitter abkühlen lassen.

Lavendel-Herzen:

Leicht - 30 Herzen
Zubereitungszeit: 50 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit
Pro Herzchen: 70 kcal; 0,5 g E, 1 g F, 2 g KH

  1. Unter 1/3 des Teiges 1 EL getrocknete Lavendelblüten kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.
  2. Teig auf bemehlter Fläche 0,5 cm dick ausrollen. 30 kleine Herzen ausstechen.
  3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  4. 100 g vegane weiße Schokolade schmelzen. Herzen damit bestreichen. Mit Blüten bestreuen.

Rosmarin-Schneeflocken:

Leicht - 10 große Schneeflocken
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit
Pro Schneeflocke: 200 kcal; 1 g E, 2,5 g F, 5 g KH

  1. Unter 1/3 des Teiges 1 EL gehackte Rosmarinnadeln kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.
  2. Teig auf bemehlter Fläche 0,5 cm dick ausrollen. 10 Schneeflocken ausstechen.
  3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  4. 100 g vegane weiße Schokolade schmelzen. Kekse damit bestreichen. Mit gehackten Rosmarinnadeln bestreuen.

Nougat-Blumen:

Leicht - 15 Plätzchen
Zubereitungszeit: 60 Minuten + 30 Minuten zum Kühlen
Pro Plätzchen: 135 kcal; 0,5 g E, 7 g F, 3 g KH

  1. Unter des Teiges 1–2 EL Kakaonibs kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.
  2. Teig auf leicht bemehlter Fläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und 30 Blüten ausstechen – die Hälfte mit und die Hälfte ohne Loch in der Mitte.
  3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8-10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  4. 100 g Nuss-Nougat leicht erwärmen und cremig rühren. Auf die Unterseite der Hälfte der Blüten kleine Tupfen setzen und mit den übrigen Blüten zu „Doppeldeckern“ zusammensetzen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Matcha-Stangen:

Leicht - 30 Plätzchen
Zubereitungszeit: 60 Minuten + 30 Minuten zum Kühlen
Pro Plätzchen: 62 kcal; 1 g E, 3 g F, 2 g KH

  1. Unter ein Teig-Drittel ½ TL Matchapulver kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.
  2. Teig 0,5 cm dick ausrollen und mit einem Messer in ca. 1,5 x 8 cm lange Stangen schneiden.
  3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8-10 Min. goldbraun backen. Abkühlen lassen.
  4. 100 g Puderzucker mit 1 EL Zitronensaft und 1–2 Messerspitzen Matchapulver zu einem dicken Guss verrühren. Mischung mit Hilfe einer kleinen Spritztüte oder einem Löffel über die Kekse sprenkeln und fest werden lassen.

Schrot&Korn

Back mich!
Schrot&Korn 11/2016
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Julia Luck Styling Meike Graf
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit
Portionen: 1 Teig 6 Plätzchen
Kalorien: Pro 300 g Teig: 1455 kcal
Erschienen in Ausgabe 11/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
ayi

Ich habe zum Teig zwei Eigelb gegeben, die ich von den Makronen übrig hatte (und als Nichtveganer auch Butter statt Margarine genommen). Der Teig ließ sich auch ohne Kühlen hervorragend verarbeiten, die Plätzchen schmecken erstklassig, allerdings sind sie sehr mürbe und zart, so dass beim Schokoladieren einige zerbrochen sind. Meine Favoriten: (überraschenderweise) die Rosmarinplätzchen und die Nougat-Blumen. Der Charme von Matcha erschließt sich mir dagegen nicht.

Ulrike

Die Plätzchen schmecken sehr gut. Beim Ausrollen des Teiges mache ich Folgendes:Fläche einmehlen,
denTeig mit der Hand zurechtdrücken, dann Backpapier darüber legen und wie gewohnt rollen. Das Papier vorsichtig abziehen, die Nudelrolle bleibt sauber und macht den Teig nicht kaputt.

Nicole

Die Plätzchen sind superlecker und total knusprig. Leider lässt sich der Teig kaum ausrollen und auch das Ausstechen ist sehr mühsam. Hab ich was verkehrt gemacht?