Apfeltörtchen mit Brombeeren - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Apfeltörtchen mit Brombeeren

Für 8 Stück
Zubereitung: 60 Min. + Backzeit: 9 Min. + Kühlzeit: 4 Std.
Pro Stück: 345 kcal; 20 g F, 7 g E, 33 g K

  • 50 g geröstete,
  • gemahlene Mandeln
  • 40 g Weizenmehl (1050er)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier, davon 2 Eier getrennt
  • 80 g Rohrohrzucker

Mousse:

  • 375 ml Schlagsahne
  • 8 Blätter weiße Gelatine
  • 600 g Apfelmark
  • (ungezuckertes Apfelmus,
  • wer mag Apfel-Mangomark)
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 2 TL abgeriebene
  • Zitronenschale
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 2 kleine rote Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zum Garnieren Apfelchips, Brombeeren und Puderzucker
  1. Mandeln mit Mehl und Salz mischen. Ein Ei, zwei Eigelbe und die Hälfte des Zuckers cremig schlagen. Mehlmischung unterheben. Zwei Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Zügig unter den Teig heben.
  2. Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (25 x 40 cm) streichen. Bei 200 Grad (Umluft 180) 8–9 Minuten backen. Der Boden ist fertig, wenn er beim Antippen leicht zurückfedert. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Umdrehen und vom Backpapier lösen. Mit Dessertringen 8 Kreise ausstechen.
  3. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen. Apfelmark mit Zucker, Zitronenschale und Vanille verrühren. Ausgedrückte Gelatine mit 2 EL Apfelmark in einem Topf schwach (!) erhitzen und glatt rühren. Restliches Apfelmark unterrühren. Kalt stellen. Wenn das Mark anfängt zu gelieren, Sahne unterheben. Mousse in die Dessertringe füllen. 4 Stunden kalt stellen.
  4. Mousse vorsichtig mit einem Messer aus den Ringen lösen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden, sofort mit Zitronensaft mischen. Törtchen mit Äpfeln, Beeren und Puderzucker garniert servieren.

Schrot&Korn Titel 09/2010

Apfelrezepte (S&K 09/2010)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Thorsten Suedfels

 

Zubereitungszeit: 70 Minuten
Portionen: 8 Stück
Kalorien: 345 kcal pro Stück
Erschienen in Ausgabe 09/2010
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'