0.0
Rezept

Bergkäsetarte mit Schalotten

Bergkaesetarte mit schalotten

Info



Zubereitung

Mehl, Butter und Ei mit einer Prise Salz möglichst rasch zu einem homogenen Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen Schalotten schälen. Zucker in einen Topf geben und erhitzen, bis er zu schmelzen beginnt und eine hellbraune Farbe bekommt. Zucker mit Balsamico ablöschen, aufkochen und 100 ml Wasser angießen. Schalotten zufügen und bei niedriger Temperatur unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen, bis die Schalotten weich sind und die Flüssigkeit karamellartig eingekocht ist, evtl. zwischendurch etwas Wasser angießen.

Teig mit den Händen gleichmäßig in eine gefettete Springform (Ø 20–22 cm) drücken, dabei soll ein ca. 4 cm hoher Rand entstehen.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Käserinde entfernen und Käse reiben. Sahne, Milch, Eier und Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat würzig abschmecken. Den Käse-Guss in die Tarte gießen, Schalotten gleichmäßig darauf verteilen.

Tarte im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten goldbraun backen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und möglichst warm servieren. Nach Belieben mit Rucola bestreuen oder Blattsalat dazu servieren.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge