Anzeige

Anzeige

Juni 2018

Schrot & Korn Ausgabe 06/2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

können Sie sich vorstellen, etwas zu essen, das Sie nicht anfassen möchten? Sich gar ekeln? Ich irgendwie nicht. Doch junge Briten möchten kein rohes Fleisch anfassen, aber Schnitzel essen. Und so ließ sich eine Supermarktkette etwas einfallen: extra tolles Plastik, das die Zubereitung direkt aus der Tüte möglich macht. Manchmal weiß man gar nicht, was man sagen soll. Wie weit weg von unserem Essen wollen wir noch sein? 

Editorial
3

Erdbeer-Rhabarber-Eis

Ausgabe 06/2018

Für heiße Tage Leicht - 8 Stück

0

Rote Sommerlimo

Ausgabe 06/2018

Erfrischend Leicht - für ca. 16 Gläser

0

MEDIEN - Finden wir gut

Ausgabe 06/2018

Gegen Gift, für Bio - Ohne Pestizide leben

Die Richtwerte, ab wann Pestizide schädlich (und damit verboten) sind, sagt der Autor diese!s Buches, orientieren sich nach einem gesunden Erwachsenen. Ein Großteil der Bevölkerung, nämlich unsere Kinder, seien bei diesen Werten aber be-reits massiv gefährdet. Das verschweige die Industrie und die Agrarlobby.

0

Bier: Wie das zischt!

Ausgabe 06/2018

BIER Darf᾽s ein kühles Blondes oder ein dunkles Malz sein? Leo Frühschütz kennt sich aus mit dem Gerstensaft und stellt die Bier-Vielfalt im Bio-Laden vor.

INTERVIEW Essen muss schmecken, findet die Schauspielerin Jessica Schwarz; ein Gespräch über Pralinen zum Nachtisch, Bio-Ernährung und Himbeeren im Sommer.

BIO WISSEN: Kekse zum Frühstück oder lieber Müsli? Wer sich nicht entscheiden kann, kriegt beides: Granola und Crunchy vereinen zwei Frühstückswelten.

ESSTRENDS Low Carb, High Protein, viel Rohkost, kein Fett. Fast täglich ist neu zu lesen, wie richtig essen geht. Und das gilt dann für alle Menschen gleich. Funktioniert das überhaupt? 

0

Miteinander 06|2018

Ausgabe 06/2018

Kochen Sie mit Schrot&Korn auf der Showbühne der Frankfurter Buchmesse. Schicken Sie uns Ihr Apfelrezept!
Aus allen Einsendungen zieht die Glücksfee zwei Gewinnerinnen oder Gewinner. 

0

Lust auf ... Radeln

Ausgabe 06/2018

Sportlich unterwegs: Neun Dinge, die das Radfahren noch schöner machen.

Weil die Sonne die Erde unterschiedlich erwärmt, entstehen Hochdruck- und Tiefdruckgebiete. Um diese auszugleichen, kommt die Luft in Bewegung: Wind weht. Er wird durch Rotoren einer Windkraftanlage in mechanische und über einen Generator in elektrische Energie umgewandelt. Je höher die Anlage und je länger die Rotorblätter, desto besser ist die Nutzung.

0

Aus der Branche 06 |2018

Ausgabe 06/2018

Ende November 2017 war das Fass voll. Als die EU-Kommission dafür stimmte, den Einsatz von Glyphosat für weitere fünf Jahre zu gestatten, gründeten zahlreiche Bio-Firmen und Bio-Händler das „Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft“.

Ich weiß nicht, ob sie Ale- xa schon kennen. Alexa heißt die Stimme zu Amazons Spracherkennungssoftware. Sie gehört zum Kosmos von „Amazon Home“, einem Gerät, das aussieht wie ein niedlicher runder Zimmerlautsprecher. Alexa hört und verarbeitet Befehle („Bestell mir mal ein Taxi!“, „Bitte mach die Heizung an!“) oder Suchanfragen („Wann erscheint die nächste Schrot&Korn?“) und sie soll über „Amazon Home“ bald sämtliche Haushaltsgeräte auf Zuruf steuern können.

1

Über den Ackerrand

Ausgabe 06/2018

WELTÄCKER Das Projekt „2000 m²“ der Zukunftsstiftung Landwirtschaft hat das Zeug, die Welt zu retten. In der Theorie gelingt es schon.

0

Den Sport entgiften

Ausgabe 06/2018

MODE: Jetzt ist eine schöne Zeit zum Wandern, Joggen und Radfahren. Leider ist Sportkleidung aber oft ungesund und umweltschädlich.