Nahrungsergänzung - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Nahrungsergänzung

Silke Fliess ist Marketing-Assistentin der Firma Logocos, die Nahrungsergänzungsmittel unter der Marke Fitne anbietet.

Silke Fliess

Unter der Marke Fitne bietet der Hersteller Logocos (Logona, Sante und andere) rund 70 Nahrungsergänzungs- , Heil- und Lebensmittel an. „Wir verwenden möglichst Zutaten aus natürlicher Quelle“, sagt Marketing-Assistentin Silke Fliess – also Pflanzenextrakte statt isolierter Wirkstoffe.

Das Vitamin E stammt aus Sojaöl, Carotinoide kommen als Tomaten- oder Algenextrakt in die Kapseln. Dort, wo es möglich ist, stammen die Zutaten aus Öko-Landbau: die Vitamin-C-reiche Acerola­kirsche, Zucker und Kräuter für die Kräuterbonbons oder die Heil­pflanzen für die Arzneitees. „Auch wenn das Produkt kein Bio-Siegel tragen darf.“

Viele Zutaten aber gibt es nicht in Bio-Qualität, zum Beispiel Kürbiskernextrakt. Kein Hersteller sammelt und verarbeitet die Kerne von Bio-Kürbissen getrennt. Manchmal klappt es aber dennoch: Etwa der verdauungsfördernde Ananasextrakt stammt aus Bio-Erzeugnissen.

Genauso Kurkuma­konzentrat, das das Immunsystem stärken soll. Stolz ist man bei Logocos auf ein Verfahren, mit dem sich besonders vitaminreiche Quinoakeimlinge für das neue Equimolsortiment gewinnen lassen – ebenfalls in Bio-Qualität.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'