Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Essen

Vegetarische Bratlinge

Genießen - Brotzeit Vegetarische Bratlinge Bratlinge sind abwechslungsreiche Outdoor-Snacks. Sie sind einfach zuzubereiten, schmecken warm und kalt, lassen sich unkompliziert transportieren und einfach aus der Hand essen. Klassisch werden vegetarische Bratlinge auf Basis von Getreide zubereitet
30.06.2011
Genießen - Brotzeit Vegetarische Bratlinge Bratlinge sind abwechslungsreiche Outdoor-Snacks. Sie sind einfach zuzubereiten, schmecken warm und kalt, lassen sich unkompliziert transportieren und einfach aus der Hand essen. Klassisch werden vegetarische Bratlinge auf Basis von Getreide zubereitet
Bratlinge sind abwechslungsreiche Outdoor-Snacks. Sie sind einfach zuzubereiten, schmecken warm und kalt, lassen sich unkompliziert transportieren und einfach aus der Hand essen. Klassisch werden vegetarische Bratlinge auf Basis von Getreide zubereitet. Etwa aus gekochtem Reis vom Vortag. Oder aus geschrotetem Getreide: Dazu 200 g Schrot in einem Topf trocken andarren, mit einem ½ Liter Gemüsebrühe aufkochen und 20 Minuten quellen lassen. Ei unterrühren und nach Belieben mit Gemüseraspeln, geriebenem Käse und Gewürzen abschmecken. Bratlinge formen und im heißen Öl ausbacken. Kartoffeln eignen sich ebenfalls als Grundzutat: 500 g gekochte Kartoffeln zerdrücken. Ei, 125 ml Sahne und 100 g Semmelbrösel unterkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Küchlein formen, in Semmelbröseln wälzen und im heißen Öl ausbacken. Linsen oder Kichererbsen ergeben ebenfalls leckere Bratlinge. 500 g gekochte Hülsenfrüchte grob pürieren. Gemüseraspel, ein Ei und Gewürze untermischen. Ist die Masse zu feucht, kann man Semmelbrösel oder etwas Mehl unterkneten. Mit einem Esslöffel Portionen ausstechen und in heißem Öl ausbraten.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge