Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Essen

Gala für die besten Bio-Läden

Auch online lässt sich feiern: Mit Live-Musik aus Aschaffenburg und Video-Botschaften aus Frankfurt bis in die Toskana ergab sich ein festlicher Rahmen für die Ehrung der „Besten Bio-Läden 2021“.

17.03.2021 vonManfred Loosen

Auch online lässt sich feiern: Mit Live-Musik aus Aschaffenburg und Video-Botschaften aus Frankfurt bis in die Toskana ergab sich ein festlicher Rahmen für die Ehrung der „Besten Bio-Läden 2021“.

Alles war anders – natürlich. Aber schön war’s trotzdem: Die besten deutschen BioLäden, die die Leserinnen und Leser von Schrot&Korn jedes Jahr durch ihre Bewertungen bestimmen, sind in diesem Jahr nicht in Nürnberg auf der größten Bio-Messe der Welt ausgezeichnet worden. Stattdessen fand die Gala digital statt, moderiert von Helge Weichmann. Die vier Gold-Gesamtgewinner unter den „Hofläden“, „Bio-Läden“, „Bio-Supermärkten“ und „Fachgeschäften“ wurden in kurzen Videos vorgestellt und erhielten von ihren Paten virtuell Geschenke überreicht. Nicht jeder kann Gesamtsieger sein, doch auch die Läden, die in Unterkategorien wie fachkundige Beratung oder Sortimentsvielfalt mit Gold ausgezeichnet wurden, haben Großartiges geleistet und erhielten dafür Urkunden und einen Bio-Hersteller als Pate an ihre Seite. Bei den Hofläden war das der Bio-Anbauverband Bioland, als Gratulantin für die fünf Läden wurde Vizepräsidentin Stephanie Strotdrees zugeschaltet. Pate für die Bio-Läden war Sonnentor – der Bio-Hersteller schenkte den fünf Gewinner-Läden jeweils eine Reise nach Österreich. Die Ausgezeichneten unter den BioFachgeschäften bekamen von ihrem Paten Lavera ein Display mit vielen Naturkosmetikprodukten. Und der Bauckhof gratulierte als Pate den drei Gewinnern unter den Bio-Supermärkten.

Schrot&Korn-Chefredakteurin Stephanie Silber gratulierte mit einem kurzen Grußwort aus Frankfurt allen Gewinnern der diesjährigen Leserwahl Beste Bio-Läden.

Auch Comedian Lisa Feller gratulierte allen Läden und bedauerte, dass sie in diesem Jahr nicht real über die BioFach schlendern konnte. Gerne wäre sie ihrem Ruf als „Büffet-Fräse“ gerecht geworden, sagte sie. Schrot&-Korn-Chefredakteurin Stephanie Silber erinnerte in ihrem Grußwort schließlich an die harte Arbeit im vergangenen Jahr und rief den Ladnern zu: „Feiert Euch! Das habt Ihr Euch verdient!“

Naturkostladen Hollerbirl: Gesamtgewinner Bio-Läden

Elf Jahre nach dem ersten Mal ist der Naturkostladen Hollerbirl wieder zum Gesamtsieger in der Kategorie „BioLaden“ gekürt worden. Inhaberin Monika Baeck glaubt, dass ihr Laden gewonnen hat, weil die Kunden in der Ausnahmesituation vielleicht gemerkt haben, was sie in der Coronazeit vermissen: Verkostungen und Aktionen. Die gibt es im Laden in virusfreien Zeiten nämlich regelmäßig. Das Corona-Jahr hat „manche Stammkunden womöglich noch stärker an uns geschweißt, weil sie gesehen haben, wie sehr wir uns bemühen.“ Das Hollerbirl-Team hat sich dafür auch einiges ausgedacht: Kunden können Bestellungen per Mail und Telefon aufgeben und die Ware dann später am Laden abholen. Wer sich in Quarantäne befindet und in der Umgebung wohnt, den beliefert Familie Baeck mit einem Elektrofahrzeug. Monika Baeck: „Der Sinn unseres Ladens ist auch, dass wir uns Zeit nehmen wollen für unsere Kunden, um sie zu beraten!“ hollerbirl.de

Film-Porträt des Naturkostladens Hollerbirl, Gesamtsieger der Schrot&Korn-Leserwahl „Beste Bio-Läden 2021“ in der Kategorie Bio-Laden.

„Liebe Monika, lieber Franz Josef,

mit Eurem für Eure Region sehr umfangreichen VoelkelSortiment seid Ihr seit Jahrzehnten Markenbotschafter für uns. Das macht uns stolz. Euer sympathischer und kompetenter repräsentiert Bio in seiner allerbesten Form. Wir laden Euch zu einem inspirierenden Trip in das Biosphärenreservat Elbtalaue ein; mit Essen, Trinken und einer persönlichen Werksführung mit einem von uns Voelkels.“ Stefan Voelkel, Leiter der Naturkostsafterei Voelkel.

„Da fühlt man sich einfach wohl“

„Der Bioladen Hollerbirl hat diese Auszeichnung wahrlich verdient: Der gemütliche Laden, eine tolle Auswahl, regionales Obst und Gemüse – aber vor allem die familiäre Atmosphäre, aufmerksamer Service und ein wunderbares Team. Da fühlt man sich einfach wohl und kommt gerne wieder. Als Patengeschenk laden wir Euch 2022 zu uns ins dann fertige neue Besucherzentrum ein. Herzlichen Glückwunsch – wir freuen uns auf Euch!“ Eva Kiene, Presse-Sprecherin bei Rapunzel.

Kornblume: Gesamtgewinner Bio-Supermärkte

Nanni und Ralf Brinker sind Wiederholungstäter: Sie konnten ihren Spitzenplatz in der Kategorie „Bio-Supermärkte“ aus dem vergangenen Jahr verteidigen. Natürlich ist das Thema „Corona“ auch an der Kornblume nicht spurlos vorübergegangen. Der Laden versteht sich als „Eventladen“, aber wie geht das ohne Events? Ideen mussten her. Die Söhne Vincent und Simon organisierten zum Beispiel digitale Weinproben: Sie luden Winzer und Weinkenner in die Kornblume ein, setzten sich mit ihnen in Ohrensessel, nippten am Glas und sprachen über Wein. Bis zu 250 Kunden kauften sich im Vorfeld die entsprechenden Flaschen und schalteten sich via Youtube, Facebook oder Instagram zu. Ähnliches ist auch mit Kosmetik geplant. In der Corona-Zeit wurde auch ein Online-Shop eingerichtet: Zweimal pro Woche fahren die Brinkers mit einem eigens dafür angeschafften Lieferfahrzeug die online bestellte Ware in einem Umkreis von 40 Kilometern aus; künftig im Innenstadtbereich sogar mit einem Elektro-Lastenfahrrad. kornblume-lingen.de

Film-Porträt des Bio-Supermarkts Kornblume, Gesamtsieger der Schrot&Korn-Leserwahl „Beste Bio-Läden 2021“ in der Kategorie Bio-Supermärkte.

„Persönliche Atmosphäre“

„Gratulation zu diesem tollen Titel und zu der engen Verbindung zu Ihren Kunden, die Sie mit Angeboten wie digitalen Weinproben, Online-Einkäufen, einer persönlichen Atmosphäre und erlesenen Produkten schaffen. Wir wünschen viele weitere erfolgreiche Jahre und glückliche Kunden! Viel Freude und Genuss mit Ihrem Logona-Präsentkorb.“ Fikriye Temin, Logona

„Felder und Meer warten“

„Liebe Familie Brinker, aus der Toskana senden wir herzlichste Glückwünsche! Ihr lebt Euren Spruch ‚Essen ist ein Bedürfnis, Genuss ist eine Kunst‘. Das spüren die Kunden! Wir laden Euch auf unser Landgut LaSelva ein: zum Essen, Genießen, Austauschen. Felder, Manufaktur und das Meer warten auf Euch!“ Pamela Stella, LaSelva Italien

Bio-Hofladen Marienhof: Gesamtgewinner Hofläden

Als im Frühjahr die erste Coronawelle über Deutschland rollte, haben die Töchter von Karin und Stefan Zenner auf Facebook „Bio to go“ angeboten. „Das wurde so gut angenommen, dass wir zurückrudern mussten“, sagt Karin. Die fertig gepackten Einkaufskisten zum Abholen habe es nur noch für Leute ab 65 Jahren und Risikopatienten gegeben. Der Laden auf dem Marienhof in Gerlfangen liegt nahe der französischen Grenze im Saarland. Er ist mittwochs und freitags geöffnet. Zu den übrigen Zeiten wird Getreide angebaut und Brot gebacken, Vieh versorgt und zu Wurst und Fleisch verarbeitet. Karin verbackt jede Woche 400 Kilogramm eigenes Mehl zu Brot und Gebäck. Einige Kunden haben während des Lockdowns säckeweise Getreide gekauft. 2021 hat für die Zenners mit dem Gold-Gesamtsieg gut begonnen. Für das Weitere erhofft sich Karin vor allem eines: „Wieder etwas normalere Zeiten.“ marienhof-gerlfangen.de

Film-Porträt des Bio-Hofladens Marienhof, Gesamtsieger der Schrot&Korn-Leserwahl „Beste Bio-Läden 2021“ in der Kategorie Bio-Hofläden.

„Vorbildlich!“

„Biologisch ackern, artgerecht Tiere halten, backen und wursten, alles auf einem Hof. Das ist eine vorbildliche Wertschöpfungskette. Es schafft Transparenz und bringt das Vertrauen der Kundinnen und Kunden. Wir gratulieren Familie Zenner ganz herzlich mit einer Weinprobe vom Bioland-Weingut Martin: Online treffen und physisch Wein & Käse genießen. So feiern wir Euren Erfolg und 50 Jahre Bioland! Herzlichen Gruß aus Harsewinkel.“ Stephanie Strotdrees, Bioland

„Einfach sympathisch!“

Allos freut sich, Pate des Marienhofs zu sein, denn Stefans Aussage ‚Bio ist der sympathischere Weg‘ beschreibt, wie Hofläden Bio mit viel Herzlichkeit ein besonderes Gesicht geben und das ist doch einfach sympathisch! Allos unterstützt die Weiterentwicklung des Hofladens als Pate mit 1000 Euro und individuellen Aktionen.“ Sven Siegmund, Allos

Bogners Bio: Gesamtgewinner Bio-Fachgeschäfte

Bogners Bio ist bereits zum dritten Mal Gesamtgoldgewinner. Ulrike Bogner gründete ihren Bio-Laden vor neun Jahren als Überzeugungstäterin. Damals hatten ihr alle abgeraten, denn „mir san weg vom Schuss“, sagt sie. „Zu uns verlaufen tut sich koaner.“ Doch Ulrike und ihre 300 Jahre alte Saußmühle in Waldkirchen, unweit der Grenze zu Österreich, ziehen die Kundschaft an. Fast alle Besucher sind Stammkunden, nehmen die Anfahrt in Kauf – nicht zuletzt wegen der üppig gefüllten Käsetheke. Ulrike Bogner sucht sich ihr Sortiment sehr gezielt aus, versucht etwa Plastik zu vermeiden, setzt auf Pfandgläser statt Becher. So gibt es etwa Sauerrahm nur von einer Marke, eben der, die es im Glas gibt. Und wenn die Kunden sich wohlfühlen, das „gfreit mi bsonders“, sagt sie. bognersbio.de

Film-Porträt des Bio-Fachgeschäfts Bogners Bio, Gesamtsieger der Schrot&Korn-Leserwahl „Beste Bio-Läden 2021“ in der Kategorie Bio-Fachgeschäfte.

„Wir stehen Pate in Sachen Käse“

„Wir gratulieren Familie Bogner und ihrem Team von Bogners Bio in Waldkirchen ganz herzlich zu ihrem Goldgewinn als bester Bio-Laden 2021 in der Kategorie Fachgeschäfte! Wir freuen uns sehr, Euch als Pate in Sachen Käse mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Unser Geschenk: Ein 3-tägiges KäseSeminar im Allgäu, unter anderem mit dem Besuch eines Bioland-Bauernhofes.“ Andreas Albrecht, ÖMA

„Liebe Gold-Bogners,

herzlichen Dank für Eure Einsatzbereitschaft zugunsten des Ökolandbaus und im Sinne Eurer Kundinnen und Kunden. Es ist wunderbar, so engagierte und kompetente Läden an unserer Seite zu wissen. Macht weiter so – wir unterstützen Euch von Herzen gern! Als Geschenk gibt es in Absprache mit den Bogners eine Ökoland-Promotion-Aktion je nach Interesse und Bedarf.“ Patrik Müller, Ökoland

Die Sponsoren der Schrot&Korn-Leserwahl „Beste Bio-Läden 2021“

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge