Tipps rund um Äpfel - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Tipps rund um Äpfel

Sorten mit viel Fruchtsäure wie Boskop, Cox Orange oder der Glockenapfel eignen sich ausgezeichnet für Kuchen, Kompott und Gelee.

Zimt, Nelken, Vanille, Ingwer, Muskat und Kardamom betonen das Apfelaroma und steigern Duft und Geschmacksfülle. Zitronen- und Orangensaft oder Wein runden ab, wenn die Äpfel wenig Säure haben. Klein geschnittene Quitten geben Kuchen und Kompott ein besonders feines Aroma.

Lagern: Äpfel sollten nicht zusammen mit Kartoffeln lagern, denn Äpfel geben das Reifegas Ethen ab, das die Haltbarkeit der Kartoffeln beeinträchtigen kann.

Werden Apfelspalten beim Backen trocken oder dunkel, legen Sie zum Fertigbacken ein gebuttertes Backpapier, Butterseite nach unten, auf den Kuchen.

Viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und bioaktive Stoffe stecken in Äpfeln. Da 70 Prozent in und unmittelbar unter der Schale liegen, lohnt sich deren Verzehr.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'