Anzeige

Anzeige

Vegetarischer Borschtsch

Genuss für Gaumen und Auge
leicht - 4 Portionen
Gesamtzeit: 60 Min.
470 kcal, F: 22 g, E: 12 g, KH: 48 g

  • 800 g Rote Bete
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 600 g Weißkohl
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1–2 EL Kümmelsaat
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Bund Dill
  • 1 Stück frischer Meerrettich
  • 200 g saure Sahne
  • Obstessig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  1. Rote Bete und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in breite Ringe schneiden. Weißkohl putzen, Strunk herausschneiden, Kohlblätter in mundgerechte Streifen schneiden.
  2. Öl in einem hohen Topf erhitzen, das vorbereitete Gemüse zugeben und unter gelegentlichem Wenden 5 Min. anschwitzen. Lorbeer, Kümmel und Brühe zugeben und alles mit geschlossenem Deckel ca. 20 Min. köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit Dill waschen, trocknen und grob hacken. Meerrettich fein reiben.
  4. Wenn das Gemüse gar ist, die saure Sahne sowie je 2/3 Dill und Meerrettich unter den Borschtsch mischen. Mit Obstessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Eintopf in Schalen füllen, mit restlichem Dill und Meerrettich bestreut servieren.
  6. Dazu passt frisches Sauerteigbrot oder Bauernbrot.

Schrot&Korn

Alle lieben Eintopf
Schrot&Korn 01/2016

© Text Sabine Kumm Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Julia Luck Styling Meike Graf

Zubereitungszeit: Gesamtzeit: 60 Min.
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion 470 kcal
Erschienen in Ausgabe 01/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Anis

Erst dachte ich, es ist ganz ok und beim 2. mal war es noch leckerer. Besonders wenn es draußen kalt ist. Nur die Menge ist definitiv zu viel für 4 Personen. Kann man aber nächsten tag auch super essen.

Den vegetarischen Borrschtsch mache ich bei unserer Wintersonnwendfeier schon seit einigen Jahren, und ist sehr beliebt - dazu mein selbst gebackenes Dinkelbaguette.