Anzeige

Anzeige

Rhabarber-Mandel-Tarte

toll für gäste
Für 8 Tarte-Formen (Ø je 12 cm)

Zubereitung: 40 Min. + Kühlzeit: 1 h + Backzeit: 35 Min.
Pro Tarte: 581 kcal; 41 g F, 10 g E, 44 g KH

Mürbteig:

  • 125 g kalte Butter, gewürfelt
  • 65 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 50 ml Milch
  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl

Belag:

  • 300 g Rhabarber
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 4 Eier
  • 125 g Butter, weich, in Stücken
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Zitronenschale
  • 30 g Mandelscheibchen
  1. Butter mit Zucker, Salz, Eigelb und Milch verkneten. Mehl zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Rhabarber waschen, schälen, in Stücke schneiden. Mit Dicksaft verrühren. Für die Mandelmasse Eier trennen. Eiweiß steif, Butter, Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Eiweiß, Mandeln und Zitronenschale unterheben.
  3. Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, ca. 17 cm große Kreise ausschneiden und in den Tarte-Formen auslegen. Den Teig mehrmals einstechen. Im auf 180 (Umluft 160) Grad vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken.
  4. Mandelmasse auf den vorgebackenen Böden verteilen (Formen nicht bis oben füllen!). 6–8 Rhabarberstücke auf der Masse verteilen und etwas eindrücken. Mandelscheibchen darüber verteilen. Bei 180 (Umluft 160) Grad ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Schrot&Korn 05/2012

Rezepte mit Rhabarer (S&K 05/2012)

© Text Helga Boschitz Rezepte und Foodstyling Evelyn Layher Fotos Andreas Ketterer

Zubereitungszeit: Zubereitung: 40 Min. + Kühlzeit: 1 h + Backzeit: 35 Min.
Portionen: für 8 Tarte-Formen
Kalorien: Pro Tarte: 581 kcal
Erschienen in Ausgabe 05/2012
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'