Anzeige

Anzeige

Hafer-Porridge

Frühstücksidee
Leicht – 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Pro Portion: 730 kcal; 23 g E, 28 g F, 91 g KH

  • 2 TL Anis, ganz
  • 6 Kapseln Kardamom
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Nelken
  • 2 TL Zimtpulver
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 4 Datteln
  • 1 l Milch
  • 400 g feine Haferflocken
  • Salz
  • 1 EL Kokosöl
  • 4 EL Heidelbeeraufstrich
  • 8 EL Sahne
  1. Anis, Kardamom, Pfeffer und Nelken grob mörsern. Mit Zimt und Kurkuma mischen. Gewürze in einem Topf ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften. 200 ml Wasser zugeben. Aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Datteln entkernen und grob hacken. Gewürzwasser durch ein feines Sieb gießen und mit der Milch mischen. Aufkochen. Haferflocken und Datteln einrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten zu einem dicklichen Brei einköcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Mit etwas Salz würzen. Kokosöl unterrühren.
  3. Porridge in Schüsseln füllen. Je einen Esslöffel Heidelbeeraufstrich und 2 EL Sahne darüber geben.

Schrot&Korn

Kochen mit Chili, Zimt & Co.
Schrot&Korn 01/2017
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Thorsten Suedfels Rezepte/Styling Pia Westermann
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 730 kcal
Erschienen in Ausgabe 01/2017
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Gabi

Sehr lecker: einiges habe ich abgeändert, weil ich Zutaten nicht hier habe. Milch habe ich durch Kokosdrink ersetzt und den Heidelbeeraufstrich durch Erdbeermarmelade. Die Sahne habe ich durch die Quarkalternative von PROVAMEL ersetzt, das ganze Porridge vegan zubereitet. Ich bin auf andere Kommentare gespannt. - Gutes neues Jahr mit leckerem Essen