Anzeige

Anzeige

Französische rote Zwiebelsuppe

Delikatesse leicht - 4 Portionen Gesamtzeit: 45 Min. 485 kcal, F: 27 g, E: 12 g, KH: 35 g

Für die Suppe

  • 1 kg rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Butter
  • 2 TL brauner Zucker
  • 250 ml trockener Weißwein
  • Salz
  • 1/2 Bund Thymian
  • 4 Stiele Salbei
  • Pfeffer

Für die Croûtons

  • 8 Scheiben Vollkorn-Baguette
  • 200 g Ziegenkäse-Rolle
  • 4 TL flüssiger Honig
  1. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehen fein hacken. Öl und Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebelstreifen und Knoblauch darin andünsten, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Weißwein und 1 l heißem Wasser ablöschen, salzen und 20 Min. köcheln lassen.
  2. Thymianblättchen bis auf 1 EL und Salbeiblättchen in feinen Streifen unter die Suppe rühren, mit Pfeffer würzen.
  3. Brot im Toaster anrösten, mit je einer Käsescheibe belegen, mit Honig beträufeln, mit den restlichen Thymianblättchen und grobem Pfeffer bestreuen.
  4. Suppe in ofenfeste Terrinen füllen, jeweils 1–2 Croûtons obenauf legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C auf mittlerer Schiene ca. 8 Min. gratinieren.

Schrot&Korn

Alle lieben Eintopf Schrot&Korn 01/2016

© Text Sabine Kumm Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Julia Luck Styling Meike Graf

Zubereitungszeit: Gesamtzeit: 45 Min.
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion 485 kcal
Erschienen in Ausgabe 01/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'