Anzeige

Anzeige

Bulgursalat

Vegan. Passt auch zum Picknick
Für 4–6 Portionen

Zubereitungszeit: 40 Min. plus 1 Std. quellen und
4 Std. Marinierzeit
Pro Portion (bei 6 Portionen): 330 kcal; 16 g F, 8 g E, 39 g KH

  • 200 g Bulgur
  • Salz
  • 1 kleiner Fenchel
  • 150 g Cocktail-Tomaten
  • 1/3 Salatgurke
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Zitronen
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 2 TL Fenchelsamen
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 ml Orangensaft
  • 30 g Pinienkerne
  1. Bulgur in einer Schüssel mit leicht gesalzenem Wasser bedecken und 1 Stunde quellen lassen. Inzwischen Fenchel in feine Scheibchen schneiden. Tomaten halbieren, Gurke fein würfeln.
  2. Die Zwiebel fein würfeln. Minze und Petersilie grob hacken. Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Aprikosen in kleine Würfel schneiden. Die Fenchelsamen im Mörser grob zerstoßen.
  3. Eingeweichten Bulgur auf ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Alle anderen Zutaten (bis auf die Pinienkerne) unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Salat mindestens 4 Stunden an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Vor dem Servieren unbedingt noch einmal abschmecken und nach Bedarf nachwürzen. 5 Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und darauf verteilen.

Schrot&Korn 07/2014

Sommer
Schrot&Korn 7/2014

© Text Sabine Kumm Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle Rezepte Anne Katrin Weber

Zubereitungszeit: 40 Min. plus 1 Std. quellen un 4 Std. Marinierzeit
Portionen: 4-6 Portionen
Kalorien: Pro Portion (bei 6 Portionen): 330 kcal
Erschienen in Ausgabe 07/2014
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'