Anzeige

Anzeige

Birnen-Schwarzwurzelsuppe

Für kalte Tage
Leicht - 2 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 45 Minuten Backzeit
pro Portion: 750 kcal; 12 g E, 59 g F, 78 g KH

Wirsingchips:

  • 150 g Wirsing (6 Blätter)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL geriebenen Parmesan

Schwarzwurzelsuppe:

  • 1 Zitrone
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Bratöl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Birne
  • 200 ml Sahne
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll Portulak
  1. Für die Wirsingchips Wirsing waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, dabei den dicken Strunk in der Mitte entfernen.
  2. Olivenöl, Salz und Parmesan in einer Schüssel vermischen. Wirsingstücke in der Parmesan-Mischung gut durchmischen.
  3. Backofen auf 110 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Wirsing für 45 Minuten backen, dabei mehrmals wenden. Wirsingchips auf einem Küchenrost auskühlen lassen.
  4. Für die Suppe Zitrone entsaften und mit einem Liter Wasser vermischen. Schwarzwurzeln schälen, in grobe Stücke schneiden und bis zur weiteren Verarbeitung in das Zitronenwasser legen.
  5. Schalotten schälen und klein schneiden. Bratöl in einem Topf erhitzen und Schalotten glasig andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Schwarzwurzeln hinzugeben und für 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und Birne in grobe Würfel schneiden. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Schwarzwurzeln geben. Suppe mit dem elektrischen Pürierstab pürieren.
  7. Suppe mit Sahne aufgießen und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Wirsingchips und Portulak servieren.

Tipp: Zum Schälen der Schwarzwurzeln Handschuhe anziehen. Der in dem Gemüse enthaltene Milchsaft verfärbt sonst die Haut und verklebt die Hand.

Schrot&Korn

So grün ist der Januar
Schrot&Korn 01/2018
© Text Miriam Drescher   Fotos, Rezepte, Styling Sabrina Sue Daniels Assistenz Tina Trenker
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 45 Minuten Backzeit
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 750 kcal
Erschienen in Ausgabe 01/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'