Anzeige

Anzeige

März 2017

Schrot & Korn Ausgabe 03/2017

Liebe Leserin, lieber Leser, jede Ausgabe Schrot&Korn hängt mehrere Tage in unserem Flur, bis sie in die Druckerei geschickt wird. Dieses Mal hörten wir oft laute Begeisterungsrufe, als Kollegen diese Seiten anschauten.

Süße Versuchung. Mittelschwer. Für 4 Tartelettes.

Mit Kräuterdip. Mittelschwer. Etwa 4 Portionen.

Koch-Ideen aus der Dose

INTERVIEW Klaus Töpfer setzt sich seit Jahrzehnten für die Umwelt, den Boden und eine gerechte Verteilung der Nahrung ein. Im Gespräch redet das populäre politische Urgestein Tacheles und bekennt sich mehr denn je zum Öko-Landbau.

ERNÄHRUNG Fasten ohne hungern, klingt interessant, fand Schrot&  Korn-Autorin Annette Sabersky und wagte einen Selbstversuch in Basenfasten.

KOKOS Auf in den Sommer – Kokosdüfte bringen Leichtigkeit, gute Laune und Südseeflair in Küche, Köpfe und Kochtöpfe.

LANDWIRTSCHAFT Zu viel Kunstdünger, Gülle und Kühe setzen auf unseren Feldern tonnenweise Lachgas und Methan frei. Beide heizen dem Klima erheblich ein. Das ließe sich ändern.

UMWELT Sie sind beliebt wie nie. Doch sie haben eine schlechte Öko-Bilanz. Schneiden Avocados aus biologischem Anbau besser ab ?

Bei aller Beliebtheit, einen Wermutstropfen gibt es: Avocados haben keine gute Öko-Bilanz. Deshalb sollte man sie nicht täglich genießen.

GENISSEN Avocados sind bereits pur, nur mit einer Prise Salz und Pfeffer, ein Gaumenschmaus. Doch sie können auch raffiniert, zünftig – und süß. Kein Wunder, dass die Früchte immer mehr Fans finden. 

LESERWAHL Sie haben abgestimmt und entschieden: Die Gewinner der diesjährigen Schrot&Korn-Leserwahl stehen nun fest. Wir stellen Ihnen die Besten im Land vor.

Treten Sie in die Pedale! Das macht die Wangen rosig und tut der Umwelt gut.

Kind ohne Handy? Es geht!

110 000 Tonnen Pestizide haben die konventionellen Landwirte 2015 versprüht. Das sind drei Kilogramm purer Wirkstoff auf jeden Hektar Ackerland.

Neulich hat die Verbraucherzentrale Hamburg mal wieder nachgemessen. Regelmäßig überprüfen die Experten, wie Kosmetik- und Lebensmittelhersteller durch die Verpackungen mehr Inhalt vortäuschen als drin ist.

Endlich in Rente! Das schönste tägliche Erlebnis nach fast 40 Jahren Berufstätigkeit ist für mich und meinen Mann das ausgiebige gemeinsame Frühstück.