Anzeige

Anzeige

Kritische Journalisten geehrt

Stifter Otto Greither (m.) mit Festredner Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald (3.v.r.) und den Preisträgern Jan Grossarth, Franz Kotteder, Birgit Lutz, Andreas Rummel und Daniel Hertwig (v.l.n.r.).
Stifter Otto Greither (m.) mit Festredner Prof. Dr.
Franz-Theo Gottwald (3.v.r.) und den Preisträgern Jan Grossarth, Franz Kotteder, Birgit Lutz, Andreas Rummel und Daniel Hertwig (v.l.n.r.).

Zum fünften Mal ist in München der Salus-Medienpreis verliehen worden. Ausgezeichnet wurden Journalisten, die sich mit den Risiken der Agro-Gentechnik beschäftigen.

Der Naturarzneimittel-Hersteller Salus hat fünf Journalisten ausgezeichnet, die sich mit den Chancen einer ökologischen Landwirtschaft oder kritisch mit der Agro-Gentechnik auseinandergesetzt haben. Hauptpreisträger mit einem Preisgeld von jeweils 3 000 Euro sind Franz Kotteder (Süddeutsche Zeitung) und der Fernsehjournalist Andreas Rummel. Der mit 2 000 Euro dotierte Nachwuchspreis geht an Daniel Hertwig vom Informationsdienst Gentechnik. Gewinner des Sonderpreises und des Preisgeldes von 1  000 Euro ist Jan Grossarth (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Den Otto-Greither-Sonderpreis mit einem Preisgeld von ebenfalls 1 000 Euro verlieh der gleichnamige Stifter erstmals an die Journalistin Birgit Lutz. Stifter und Schirmherr ist Otto Greither, Geschäftsführender Firmeninhaber der Salus-Gruppe. Der Medienpreis wird jährlich an deutschsprachige Journalisten vergeben. // ug
www.salus-medienpreis.de

Erschienen in Ausgabe 12/2014
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Redaktion

Liebe Frau Hertwig,

danke für Ihren Hinweis. Leider konnten wir das Bild im gedruckten Magazin aus Platzgründen nicht vollständig abbilden, online haben wir das jetzt geändert.

Beste Grüße aus dem bio verlag

Erna Hertwig

Sehr geehrtes Team von Schrot und Korn
ich muss zugeben ich bin "befangen, und trotzdem ärgert mich die Unvollständigkeit des von Ihnen abgebildeten Preisträgerfotos weil Sie dabei den Nachwuchspreisträger Daniel Hertwig abgeschnitten haben.
Es wäre schön gewesen, alle Preisträger zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen
Erna Hertwig