Anzeige

Anzeige

Helden des Alltags

Helden des Alltags: der Verein Digitalcourage.
Helden des Alltags: der Verein Digitalcourage.

Zum zehnten Mal ist der taz Panter Preis an „Heldinnen und Helden des Alltags“ durch die tageszeitung (taz) vergeben worden. Mit Women in Exile und Digitalcourage erhielten zwei Projekte die Auszeichnung.

Der Publikumspreis, für den insgesamt 5 500 Menschen online abgestimmt hatten, ging an die Organisation Women in Exile. Seit 2002 unterstützen rund ein Dutzend Aktivistinnen Flüchtlingsfrauen, weil diese immer wieder die Erfahrung einer doppelten Diskriminierung machen: durch rassistische Gesetze für Asylbewerber und als Frauen. Der Verein organisiert Treffen und Seminare in den Heimen. Dort informieren sie über die Gesetzeslage und dokumentieren Beschwerden.

Unter insgesamt 200 Vorschlägen wählte die Jury außerdem die Datenschutzaktivisten von Digitalcourage als Gewinner aus. Der Verein setzt sich seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein. Seine Erfolge sind unter anderem die Verhinderung der RFID-Chips in Payback-Karten sowie die gelungene Verfassungsbeschwerde gegen den elektronischen Entgeltnachweis Elena. // ug

Erschienen in Ausgabe 11/2014
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'