Anzeige

Anzeige

lesen. hören. sehen.

Alles über Pestizide

Haalck, Klaus FriedrichHaalck, Klaus Friedrich: Pestizide nein danke,
Pro Business Verlag 2013, 164 Seiten, 35 Euro

Ganze vier Jahre lang hat Klaus Friedrich Haalck Informationen über Pestizide gesammelt und sie nun als faszinierendes Fachbuch vorgelegt. Ein Muss für Menschen, die sich fundiert und wissenschaftlich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen. Antrieb des Autors war der „Zugriff der industriellen Landwirtschaft auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden“. Haalck kommt zu dem Schluss, dass schon minimale Mengen von Pestiziden die Gesundheit schädigen. Seine Vision: Nulllösung bei Pestiziden, Anbauverbot von Gen-Pflanzen, keine Tierfütterung mit Gen-Mais oder Gen-Soja. Sehr lesenswert!

Ehrenrettung für Homöopathie

Schlingensiepen, Irene/Brysch, Mark-Alexander:Schlingensiepen, Irene/Brysch, Mark-Alexander: Homöopathie für Skeptiker,
O. W. Barth-Verlag 2014, 187 Seiten, 16,99 Euro

Die Meinungen über Homöopathie gehen weit auseinander. Die einen nennen es Hokuspokus, für die anderen ist sie eine ernstzunehmende Therapieform. Dieses Buch bietet einen fundierten Einstieg in die Homöopathie. Die Autoren zeigen Möglichkeiten und Grenzen auf. Alle skeptischen Zeitgenossen, die Homöopathie und Globuli bisher für reine Placebos gehalten haben, können spannende Belege dafür finden, dass diese ganzheitliche Therapieform hochwirksam sein kann. Die beschriebenen Fälle machen deutlich, welchen Stellenwert die Homöopathie im heutigen Gesundheitswesen haben kann.

Die Zukunft der Bio-Branche

Schweisfurth, GeorgSchweisfurth, Georg:
Die Bio-Revolution,
Christian Brandstätter Verlag 2014, 224 Seiten, 22,50 Euro

In diesem Buch zieht ein Insider der Bio-Branche (Zwischen-) Bilanz: Erleben wir, angesichts von Klimawandel und Lebensmittelskandalen, endlich eine echte „Bio-Revolution“? Wo steht „Bio“ heute? Schweisfurth stellt dabei funktionierende Modelle und Lösungsansätze für eine Landwirtschaft der Zukunft vor. Er hat mehr als 20 Betriebe in Europa besucht und mit Bio-Pionieren wichtige Zukunftsthemen besprochen. Dieser Einblick in die Bio-Branche zeigt, was jeder von uns für eine gesündere Umwelt tun kann.

Ein Leben mit Bulimie

Rauter, RolandFey, Diana:
Kotzt du noch oder lebst du schon?,
Ullstein Verlag 2013,
368 Seiten, 14,99 Euro

Mit 14 beginnt Dianas Martyrium: Nach einem festlichen Abendessen steckt sie sich zum ersten Mal den Finger in den Hals – und erlebt das als Lust. Die Autorin beschreibt ihre Erfahrungen mit Bulimie humorvoll, was die Krankheit aber nicht verharmlost, sondern ihr die Schwere nimmt. Das macht Hoffnung und das Lesen – auch für Betroffene und Angehörige – viel leichter. Sie zeichnet eindrucksvoll ihr persönliches Umdenken auf: Inspiriert durch ihren Kollegen, „Öko-Oskar“ genannt, stellt sie ihre Nahrung radikal auf Bio um.

 

TV, Film, CD, DVD

  Die Broschüre Entdecke den Wald erklärt viele Pflanzen und Tiere des Waldes. Das Heftchen ist – nicht nur für Kinder – ein schöner Begleiter beim Waldspaziergang. Kostenlos zu bestellen beim Bundesministerium: www.bmelv.de; Suchbegriff: Waldfibel. Gibt’s auch als App.
  Der gemeinnützige Verein animal.fair aus Österreich hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tiere zu schützen und Tierrechte einzufordern. Seine These: Unsere Einkäufe können Tierleid verursachen. Aber auch verhindern. Viele Infos zum fairen Einkaufen stehen auf www.animalfair.at.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'