Anzeige

Anzeige

Begegnen - Lesen. Hören. Sehen.

Schrot&Korn Titel 10/2012

Begegnen - Lesen. Hören. Sehen.

Eine faule Generation?

Dieter MoorLanger, Claudia

Langer, Claudia:
Die Generation Man müsste mal
Droemer Verlag 2012, 192 Seiten, 18 Euro

Man müsste mal … weniger Fleisch essen, langsamer fahren, weniger fliegen, zu Öko-Strom wechseln. Aber ist unsere Generation auch fähig, etwas zu tun? Die Gründerin von utopia.de hält uns den Spiegel vor: In ihrer Streitschrift rechnet Claudia Langer ab mit unserer Faulheit und Mutlosigkeit. „Es ist an uns allen, pardon, den Arsch hochzukriegen, um endlich die Welt zu retten“, sagt Claudia Langer.

Wir verlosen fünf dieser Bücher. Schreiben Sie bis 21.12.12 an Schrot&Korn, Postfach 10 06 50, 63704 Aschaffenburg oder gewinnspiel@schrotundkorn.de. Wichtig: Geben Sie als Kennwort „Utopia“ an.

Frische, feurige Ayurveda-Küche

Behringer, Dominik und Pollozek, AlexanderBehringer, Dominik und Pollozek, Alexander:
Die zeitlose Ayurveda-Küche
Narayana Verlag 2012, 400 Seiten, 39 Euro

Dieses Buch zeigt, dass Kochen im Ayurveda als eine ehrenvolle und spirituelle Tätigkeit angesehen wird. Wichtig ist die innere Verbindung mit der Lebensenergie der Nahrungsmittel und ihre bewusste Verarbeitung. Das Buch ist Wegweiser, Nachschlagewerk, Ratgeber und fast 100-facher Rezeptelieferant in einem. So wird tägliches Kochen mit guten Produkten, frischen Kräutern und feurigen Gewürzen je nach Konstitution möglich. Die Autoren betonen, dass jeder die alte ayurvedische Kochkunst erlernen, praktizieren und verfeinern kann. Mit kompletter Auflistung der Energetik der Nahrungsmittel.

Weniger Gewicht, mehr Kraft

Denner, InaDenner, Ina:
Richtig gut essen

Eigenverlag 2012, 200 Seiten, 39,90 Euro plus Porto, zu bestellen auf www.fpz.de

Eine Ernährungsumstellung muss in den Alltag passen, sie darf nicht kompliziert sein und sollte viel Freude machen, damit sie nachhaltig gelingt. Diesem Leitmotiv folgt Ina Denner in ihrem Buch. Als Mit-Gründerin des Forschungs- und Präventions-zentrums (FPZ) Köln, das sich vor allem um Rückenschmerz-Patienten kümmert, weiß sie, wie problematisch Übergewicht für Knie, Hüfte, Rücken sind. Das Buch bietet neben einer ausführlichen Wissenssammlung auch allgemeinverständliche Erklärungen und eine große, nach Jahreszeiten sortierte Rezeptsammlung, die Lust zum Nachkochen macht.

Essen mit gutem Gefühl

Grabolle, AndreasGrabolle, Andreas:
Kein Fleisch macht glücklich
Goldmann Verlag 2012, 416 Seiten, 8,99 Euro

Soll man nun Tiere essen oder lieber nicht? Andreas Grabolle geht der Frage nach, ob wir Tiere tatsächlich von unserer Speisekarte streichen müssen und können. Er räumt auf mit Vorurteilen und Halbwahrheiten und sucht nach Antworten auf die Frage, was wir noch mit gutem Wissen und Gewissen essen können.

Dabei benutzt er nicht seinen Zeigefinger, sondern lässt seine Leser selbst entscheiden. Und gibt ihnen mit auf den Weg: Was wir essen, ist keineswegs gleichgültig.

Der Kinofilm More than Honey zeigt, dass Imkerei heute keine heile Welt mehr ist. Was sagt uns das Bienensterben? Wie gehen wir Menschen mit den Bienen um? Wer sich mit Bienen beschäftigt, entdeckt ein faszinierendes Universum. Wo der Film läuft, steht auf www.morethanhoney.de.

Die Macher des Kinofilms Die Ökonomie des Glücks gehen einem Weltwirtschaftssystem auf den Grund, das sich vor der Havarie befindet, und nähern sich der Frage: Wie kann eine glückliche Zukunft aussehen? www.theeconomicsofhappiness.org

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'