Anzeige

Anzeige

Was hilft bei unreiner Haut?

6 natürliche Heilmittel

1 Kräuter – alkoholfrei

Viele Kräuter wirken lindernd auf Hautentzündungen: z.B. Kamille und Hamamelis. Eine scheinbar praktische Tinktur mit hohem Alkoholgehalt ist allerdings nicht sinnvoll, denn der Alkohol trocknet so stark aus, dass die Talgproduktion neu entfacht wird. Ein Aufguss mit Wasser ist günstiger – übrigens auch finanziell.

2 Aloe vera

Bei unreiner Haut gilt für sogenannte „pflegende“ Substanzen: Weniger ist mehr. Aloe vera macht eine Ausnahme. Der Saft der Wüstenpflanze sorgt für gesunde Hautfeuchtigkeit und ist selbst bei starker Akne sehr gut verträglich. Ideal ist er – pur oder geliert – zur Nachbehandlung von Pickelwunden und -narben.

3 Fruchtsäuren

Die sogenannten Alpha-Hydroxid-Säuren (abgekürzt AHA) sind ein Klassiker bei der Beh andlung unreiner Haut, denn sie wirken – als regelmäßiges Peeling verwendet – der übermäßigen Verhornung der Haut entgegen. Der Hauttalg fließt leichter ab, so dass auf lange Sicht Pickel kaum mehr entstehen können.

4 Zink und Vitamin C

Unreine Haut hat zwar nichts mit schlechter Ernährung zu tun, doch die Tendenz zu Hautentzündungen ist höher, wenn dem Körper bestimmte Stoffe fehlen. Zink und Vitamin C füttern die Abwehrkräfte. Weniger zu empfehlen sind Multivitamin-Präparate, denn ein Zuviel an B6, B12 und Jod kann die Neigung zu Pickeln verstärken.

5 Teebaum- und Manukaöl

Ätherische Öle hinterlassen keine Fettrückstände auf der Haut, sind also auch bei Akne geeignet. Teebaum- und Manuka-Öl dämmen Entzündungen schon im Vorfeld ein. In purer Form sollten sie nur punktuell aufgetragen werden, als Bestandteil von Spezialkosmetika kommen sie für den „Großflächeneinsatz“ in Frage.

6 Mineralerde

Ob grün, ob braun – eine gute Mineralerde putzt die Poren gründlicher als viele andere Mittel. Im Naturwarenhandel gibt es spezielle Waschpasten mit Erde für die tägliche Hautreinigung. Zusätzlich hilft eine regelmäßige Maske aus purer, mit Wasser verrührter Mineralerde dabei, verschiedene heilende Hautfunktionen anzukurbeln.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'