Anzeige

Anzeige

Das Wohl der Kuh

Die Welttierschutzgesellschaft hat einen Ratgeber „Kuh + Du“ herausgebracht, der kostenlos über die Kuhfreundlichkeit von Milchmarken informiert.

Milchratgeber

Welche Marke ist kuhfreundlich? Die Antwort steht im Milchratgeber.

Mit der Kampagne „Kuh + Du“ macht die Welttierschutzgesellschaft auf eine tiergerechte Milchkuhhaltung aufmerksam. Der aktuelle Ratgeber hat deshalb zum Ziel, Konsumenten eine Orientierungshilfe zu geben. Wie kuhfreundlich einzelne Milchmarken sind, zeigt eine herausnehmbare Tabelle. In dieser Übersicht werden Milchmarken nach vier Kriterien bewertet: Hatten die Kühe genügend Auslauf im Freien? Bekommen sie frisches Grünfutter? Werden sie enthornt? Werden die Kälber nach ihrer Geburt von der Mutter getrennt?

Milchprodukte der Bio-Anbauverbände Demeter, Bioland und Naturland schnitten bei der Punktevergabe am besten ab, da diese in ihren Richtlinien zur Haltung von Milchkühen über die gesetzlichen Mindeststandards des europäischen Bio-Siegels hinausgehen. Der Ratgeber „Kuh + Du“ kann bei der Welttierschutzgesellschaft kostenlos bestellt werden.

->www.kuhplusdu.de // ug

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
A. Müller

Für die Kühe und auch für die Schweine und alle, vom Menschen sogenannte Nutztiere, gilt das gleiche wie für die Hühner, je besser es den Tieren geht, desto mehr sollte der Mensch bereit sein dafür zu zahlen!!!!!
Der geizig/gierige Verbraucher züchtet seine Lebensmittel Skandale Selbst!!! Jeder Veganer hat meine Hochachtung. Ich bekomme es leider noch nicht hin