Anzeige

Anzeige

Ein Traum von Plätzchen

Weihnachtsplätzchen bringen alle an einen Tisch – gut, wenn auch für Leute, die nicht alles essen dürfen, etwas zum Knuspern dabei ist. Und noch besser, wenn die anderen sie sogar darum beneiden … // Text Sabine Kumm Foodstyling Pia Westermann ColorConceptDietlind Wolf FotosUlrich Hoppe

-> Rezepte
-> Es geht auch anders …

Plätzchen

Also ich glaube ja, der November ist sich selber peinlich. Und darum hat er als Entschädigung für graue Tage, Kälte und Winterdepression immer eine Ladung knuspriger Plätzchen für alle im Gepäck. Da kann man sich dann, allein oder in Gesellschaft, bis zum Jahresende munter durchknuspern und merkt eigentlich gar nicht, wie sehr einem die trübe Zeit auf den Keks geht. Es gibt allerdings etwas, das noch schöner ist als mit einer Tasse heißem Kaffee, Tee oder Kakao frisch Gebackenes zu vertilgen, nämlich, sich selbst eine Schürze umzubinden und in der Küche aktiv zu werden. Eine Win-Win-Win-Situation, denn so besorgen wir uns nicht nur Plätzchen-Nachschub für die eigene Keksdose und kleine Geschenke für die kommenden Advents-Einladungen, sondern haben auch die Freiheit, bei der Eigenproduktion auf Vorlieben, Unverträglichkeiten und Allergien der Beschenkten und Gäste einzugehen.

Schön, wenn alle etwas finden, das sie essen dürfen – und wenn auch die wahllos naschenden Nicht-Allergiker noch neue Rezeptideen kennenlernen: Wer hätte gedacht, dass die Orangen-Vanillekekse mit den weißen Schokoladenstreifen glutenfrei sind und kein Ei enthalten – dafür aber ganz viel echten Geschmack? Plätzchen für alle – wer einmal die mit rotem Fruchtgelee gefüllten Vollkorn-Linzer probiert hat, verschwendet keinen Gedanken mehr daran, dass sie vegan, laktose- und eifrei sind, sondern grübelt nur noch darüber nach, wie er auch noch den letzten Keks unauffällig auf seinen Teller schmuggeln kann. Aber auch die Mandelmakronen mit Marzipan und Schokofüllung – übrigens glutenfrei – schmecken eindeutig nach mehr, und erst die veganen Erdnussmürbchen …

Na sowas! Die Plätzchen für alle sind alle? Kein Problem – dann schmökern wir einfach ein bisschen in den nachfolgenden Rezepten und backen reichlich Nachschub!

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'