Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Unicef-Aktion: Kochen für Freunde

17.11.2015

UNICEF ruft mit seiner Aktion "Kochen für Freunde" dazu auf, Nothilfe für Flüchtlingskinder in Syrien zu leisten. Hier wird ein kulinarisches Erlebnis mit sozialem Engagement für Flüchtlingskinder kombiniert. Jeder kann mitmachen und helfen.

Miteinander einen schönen Abend verbringen und dazu auch noch etwas Gutes tun? Das will die Aktion "Kochen für Freunde" erreichen: Freunde einladen, Rezeptideen nutzen, gemeinsam Essen und dann spenden. Unter www.unicef.de/kochen können Sie sich ein Aktionspaket bestellen. Darin ist alles enthalten, was sie für die Vorbereitung des Kochabends brauchen: Eine Anleitung, Einladungskarten, Namenskarten, Rezeptideen, Sammelbeutel für die Spender und Informationen und Flyer rund um die Arbeit von UNICEF in Syrien.

Die Rezeptsammlung zur Aktion, mit syrischen Leckereien wie Tabouleh (Petersiliensalat), Hummus (Kichererbsencreme) und Harise (Grießkuchen), ist beim gemeinsamen Kochen von drei syrischen Frauen und einem syrischen Mann in Zusammenarbeit mit zwei deutschen Frauen entstanden: Mezkin, Roshen, Leila und Yehia sind als Flüchtlinge aus Syrien nach Deutschland gekommen. Die Frauen aus Deutschland waren Assistentinnen und Zuschauerinnen.

Mit den Einnahmen aus der Aktion möchte UNICEF die vom Syrien-Konflikt betroffenen Kinder unterstützen, die seit 2011 unter den schlimmsten Bedingungen in Syrien oder nach ihrer Flucht in Jordanien oder dem Libanon leben. Die Schwerpunkte der Hilfe liegen in der Versorgung der Menschnen mit sauberem Trinkwasser, medizinischer Hilfe, Bildung und Kinderschutz (Errichtung von kinderfreundlichen Orten und Betreuung).

Quelle und Bildmaterial: © UNICEF / Fritz Philipp

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge