Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Sie wählen – und alle gewinnen!

Haben Sie die Wahlkarte „Die besten Bio-Läden 2011“ auf dem Umschlag entdeckt? Vielleicht auch schon ausgefüllt? Damit können Sie eine Menge erreichen, Ihren Bio-Laden im Wettbewerb unterstützen, tolle Preise gewinnen … // Barbara Gruber
01.11.2010
Haben Sie die Wahlkarte „Die besten Bio-Läden 2011“ auf dem Umschlag entdeckt? Vielleicht auch schon ausgefüllt? Damit können Sie eine Menge erreichen, Ihren Bio-Laden im Wettbewerb unterstützen, tolle Preise gewinnen … // Barbara Gruber

Haben Sie die Wahlkarte „Die besten Bio-Läden 2011“ auf dem Umschlag entdeckt? Vielleicht auch schon ausgefüllt? Damit können Sie eine Menge erreichen, Ihren Bio-Laden im Wettbewerb unterstützen, tolle Preise gewinnen … // Barbara Gruber

Sie kaufen gerne im Bio-Laden ein? Und Sie möchten, dass noch mehr Menschen Naturkost kaufen, weil dadurch der Öko-Landbau und der faire Handel unterstützt und die Natur geschützt werden? Dann machen Sie mit bei der Schrot&Korn-Leserwahl „Die besten Bio-Läden“. Wer seinen Bio-Laden bewertet, gibt ihm die Chance, sich stärker an seinen Kunden zu orientieren. Ein beliebter Laden lockt wiederum mehr Kunden an. Und eine größere Nachfrage nach Bio fördert den ökologischen Landbau. Sie sehen, mit Ihrer Teilnahme können Sie viel bewegen.

Die Leserwahl findet bereits zum achten Mal statt. Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 45 000 Leserinnen und Leser – so viele wie noch nie. Wir freuen uns, wenn Sie alle wieder mitmachen – und sehr gerne noch ein paar mehr. Denn je mehr Informationen die Inhaber über ihre Läden erhalten, desto stärker können sie auf die Wünsche ihrer Kunden eingehen. Und: Niemand kennt die Stärken und Schwächen eines Ladens besser als seine Kundinnen und Kunden.

Online mitmachen

Die Karte ausfüllen dauert nur fünf Minuten. Wenn Sie im Internet unter www.besterbioladen.de mitmachen, sparen Sie sich den Gang zum nächsten Briefkasten und die Briefmarke. Und uns erleichtern Sie die Auswertung. Insgesamt können Sie sieben Kategorien bewerten: Gesamteindruck, Sortiments-Vielfalt, Sauberkeit, Frische, Personal, Preis-Leistungs-Verhältnis und Beratung. Außerdem besteht die Möglichkeit, bei den Fragen „Was gefällt Ihnen besonders gut?“ und „Was kann Ihr Laden noch verbessern?“ ganz konkret Lob, Wünsche und Kritik zu notieren.

Im vergangenen Jahr haben sich sehr viele Teilnehmer die Zeit für persönliche Anmerkungen genommen. Für die Läden sind die Bemerkungen sehr hilfreich. Lob zeigt ihnen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Konkret benannte Schwächen können abgestellt werden. So bietet ein Laden seit der Leserwahl 2010 mehr regionale Produkte an. In einem anderen wird seitdem die Gemüsetheke öfter kontrolliert.

Urkunden und „Ähre“

Wir werten alle Karten, die rechtzeitig bei uns eingehen, aus – Einsendeschluss ist der 8. Dezember 2010 – und schicken den Läden die Ergebnisse. Außerdem bekommt jeder Laden eine Liste mit den Anmerkungen und Wünschen seiner Kunden. (Ihren Namen nennen wir dabei selbstverständlich nicht.) So sehen die Ladeninhaber, was sich im Vergleich zum letzten Jahr verändert hat. Und sie können ihren Laden mit dem Durchschnitt der anderen Läden vergleichen.

Die Gewinner in den einzelnen Kategorien erhalten Urkunden und eine Einladung zur BioFach 2011, der Weltleitmesse für Naturkost und Naturwaren. Die vier besten Läden, also die mit dem besten „Gesamteindruck“, bekommen ihre Urkunde und die „Schrot&Korn-Ähre“ für Deutschlands beste Bio-Läden von dem Schauspieler und Bio-Laden-Kunden Dietmar Bär überreicht.

Damit kleine Bio-Läden die gleiche Chance auf eine Urkunde haben wie Bio- Supermärkte, haben wir die Läden nach der Verkaufsfläche in vier Größenklassen unterteilt: Bio-Läden bis 100 m², Naturkost-Fachgeschäfte (101-400 m²), Bio-Supermärkte (über 400 m²) und als eigene Kategorie Hofläden (alle Größen). Um statistisch verwertbare Ergebnisse zu bekommen, braucht es mindestens 20 Karten pro Laden. Bisher haben das auch kleinere Läden gut geschafft. Läden, die kein Bio-Vollsortiment führen, und Läden im Ausland, können an der Wahl nicht teilnehmen, weil die Handelsstrukturen und Wettbewerbsbedingungen zu unterschiedlich sind.

Unser Dankeschön für Sie Von Ihrer Teilnahme profitieren aber nicht nur „Ihr“ Bio-Laden und der ökologische Landbau, auch Sie selbst können gewinnen. Denn wir verlosen unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder viele tolle Preise (siehe rechts) – zum Beispiel eine Ayurveda-Reise nach Indien im Wert von 5 000 Euro und ein Elektrofahrrad.

Diese Aktion wird unterstützt von

Stimmen zur Leserwahl

Dietmar Bär, Schauspieler

Mitmachen – so geht's

Karte vom Umschlag trennen oder online gehen (
  • Den Gesamteindruck und die einzelnen Kategorien:
  • Sauberkeit / • Sortiments-Vielfalt
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Beratung / • Personal
  • Frische (Gemüse, Obst, Käse, Wurst)

Sie können benoten mit 1 „sehr gut“ bis 6 „mit großen Mängeln“. Und dazu Ihre Kommentare, Wünsche oder Kritik aufschreiben. Die Karte bitte frankieren.

Einsendeschluss: 8. Dezember 2010

Diese Preise können Sie gewinnen

1. Preis: Indien-Urlaub

Zwei Wochen Ayurveda im Nattika Beach Resort in Kerala genießen. Das dürfen der Gewinner und eine Begleitperson. Die Reise des Veranstalters Neue Wege beinhaltet: Flug ab Frankfurt, Atmosfair-Beitrag, Flughafentransfer, 14 Übernachtungen im Deluxe-Zimmer, ayurvedische Vollpension, 13 Tage Verjüngungs- oder Reinigungskur, Behandlung durch ayurvedische Ärzte sowie ayurvedische Anwendungen, Yoga und Meditation. Reisezeitraum: 01.02.2011 bis 30.11.2011.

2. Preis: Elektrofahrrad

Das Pedelec „City“ vom Waschbär-Versand gibt Tretkraft-Unterstützung. Den E-Motor schalten Sie am Lenker ein, 3 Stufen-Wahl. Er wird nur aktiviert, wenn Sie treten. Sobald Sie aufhören oder 25 km/h erreicht haben, schaltet er ab. Technische Infos: Lithium-Ionen-Akku, Ladezeit 4 bis 6 Stunden, Reichweite 40 bis 80 km, Licht: LED mit Standfunktion, Alu-Rahmen, 26 Zoll, tiefer, bequemer Einstieg, Rahmenhöhe ca. 48 cm, Farbe silber.

3.-7. Preis: Akkustaubsauger

Beim Ergorapido von AEG bleibt durch Verwirbelung der Staubpartikel der Filter länger frei und die Saugkraft auf hohem Niveau. Mit dem 12-Volt-Akku lassen sich zirka 80 m² ohne Kabelgewirr absaugen. Der Clou: auch als Handstaubsauger nutzbar.

8.-99. Preis: Wertvolle Öle

Je eine Geschenk-Box „Die kleine Ölbar“ von der Ölmühle Moog: je 40 ml Erdnussöl, Olivenöl und geröstetes Haselnussöl, Rezeptideen sowie drei Porzellanschälchen zum Servieren.

Geben Sie Ihrem Bioladen Feedback - dabei gewinnen beide Seiten!

Ihr Bioladen erfährt, was Sie schätzen, was Sie sich wünschen, und kann sich daran orientieren.

Und Sie gewinnen mit etwas Glück eine Reise nach Indien oder einen von 98 weiteren Preisen!

So geht´s: Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Email-Adresse ein und klicken Sie auf „Absenden“. Sie erhalten umgehend ein Email von uns, das Sie direkt zu Ihrem persönlichen Feedback-Formular führt.

Teilnahme-Bedingungen
Es sind nur private Haushalte in Deutschland zur Teilnahme berechtigt. Pro Haushalt ist maximal 1 Teilnehmer berechtigt mitzumachen. Ausgeschlossen sind Inhaber und Mitarbeiter der teilnehmenden Bio-Geschäfte. Der Rechtsweg ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die Teilnehmer sind mit der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes für die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel erforderlichen Zwecke einverstanden.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge