Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Sechs Bio-Reise-Tipps für Köln

Hier finden Sie hilfreiche Restaurant-, Einkaufs-, und Wohlfühltipps für Ihre Städtereise nach Köln.
15.12.2009

Ursula Stübner und Heinz-Dieter Gasper von Heuschrecke Naturkost sind Kölner aus Überzeugung. Hier wurde vor 25 Jahren ihr erstes Kräutersalz gemischt – in einem ... Teigkneter. Auch deshalb lautet der erste Tipp:

Eine Bio-Bäckerei der ersten Stunde ...

… ist die von Frank Stöve, Neusser Straße 319 in Nippes. Hier gibt es ein reichhaltiges Vollkorn-Brot-Sortiment und ein sehr ausgefeiltes Kuchen-Angebot, zum Teil sogar vegan.

Gemütlich wohnen kann man ...

... im Leonardo-Hotel in der Waldecker Straße 11-15.

Das Hotelrestaurant verwöhnt seine Gäste mit internationalen Spezialitäten, das Frühstücksbuffet ist voll mit Bio-Produkten.

Leckeres Essen gibt es ...

... im Café Vreiheit, Wallstraße 91 in Köln-Mülheim.

Das bio-zertifizierte Restaurant bekommt Gemüse und Obst unter anderem aus dem nahe gelegenen Windecker Ländchen. Auch gut: die vegetarischen Restaurants „Grünlilie“ (Weyertal 15) und – mit Selbstbedienung – „Osho’s Place“ (Venloer Straße 5).

Von der vielen Kultur in Köln ...

... lieben wir besonders das Diözesan-Museum in der Kolumbastraße und das viel diskutierte Kirchenfenster von Gerhard Richter im Kölner Dom.

Am tollsten wirkt es um 13 Uhr bei Sonnenschein – man hebt ab.

Fürs kritische Hirn ...

... ist die alteingesessene Comedia Colonia in den neuen Räumen an der Vondelstraße in der Südstadt ideal.

Hier gibt's Kabarett und anspruchsvolles Theater – für Erwachsene, aber auch und gerade für Kinder.

Kaffee und Kuchen ...

... essen wir am liebsten im Café „Stanton“ in der Schildergasse.

Es gehört zur Antoniterkirche und bietet viele Bio- und fair gehandelte Produkte an.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge