Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Riegel Weinimport

„Wir bei Riegel sind große Mehrweg-Fans“, sagt Henry Mühlbauer, Verkaufsleiter Nord beim größten deutschen Bio-Wein-Importeur. „1,2 Millionen Liter Wein in Mehrwegflaschen verkaufen wir jedes Jahr.“
01.12.2012
„Wir bei Riegel sind große Mehrweg-Fans“, sagt Henry Mühlbauer, Verkaufsleiter Nord beim größten deutschen Bio-Wein-Importeur. „1,2 Millionen Liter Wein in Mehrwegflaschen verkaufen wir jedes Jahr.“

„Wir sehen im Ausbau von Wein-Mehrweg zukunftschancen“

Tanklastzüge aus Spanien, Italien und Frankreich bringen die Bio-Weine nach Radolfzell am Bodensee, wo sie die Firma Riegel in Mehrwegflaschen abfüllt. Die Menge ist seit Jahren stabil, doch weil die Firma stark wächst, sinkt der relative Mehrweg-Anteil. 15 Prozent sind es aktuell.

Vor drei Jahren hat Riegel an der Universität Gießen eine Kohlendioxid-Bilanz des Mehrwegsystems als Masterarbeit erstellen lassen. „Wir wollten wissen, ob wir mit Mehrweg auf dem richtigen Weg sind.“ Für den untersuchten spanischen Wein ergab sich bei Mehrwegflaschen 39 Prozent weniger CO2-Ausstoß, verglichen mit einer Abfüllung vor Ort und dem Bezug von Einwegflaschen. „Das hat uns bestätigt und wir wollen deshalb mehr mit Mehrweg machen, es pfiffiger und attraktiver präsentieren“, sagt der Verkaufsleiter.

Zum Jahresbeginn 2013 stellt Riegel alle 60 Mehrwegartikel auf eine einheitliche Flasche um, bisher gab es verschiedene Formen. Auch sollen die Flaschen einheitlich und deutlicher gekennzeichnet werden. „Derzeit wird eine Mehrwegflasche knapp fünf Mal befüllt. Diese Zahl wollen wir mit Hilfe unserer Kunden steigern. Das bringt in der Bilanz richtig viel.“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge