Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Living Crafts: „Wir versuchen alles unter einem Dach zu produzieren“

Seit über 25 Jahren vertreibt das Unternehmen Öko-Textilien für Damen, Herren, Kinder und das eigene Zuhause. „Biologische Bekleidung mit gutem Gewissen produzieren“, so beschreibt Geschäftsleiter Frank Schell die Philosophie von Living Crafts.

01.02.2011

Knapp 270 Basisartikel in mehreren Farbenumfasst das Naturtextilien-Sortiment von Living Crafts. Die meisten davon stammen aus einem Betrieb aus Südindien. Gezielt hat Frank Schell in den letzten Jahren die auf mehrere Länder und Zulieferer verteilte Produktion dort zusammengefasst: „Wir versuchen, alles unter einem Dach produzieren zu lassen, vom Garn bis zum fertigen Kleidungsstück. Das macht es übersichtlicher für uns.“

Living Crafts: Faire Naturtextilien für alle

Sechsmal im Jahr seien er oder Mitarbeiter von Living Crafts beim indischen Partner: „Ein Unternehmen mit etwa 400 Mitarbeitern, das zu 70 Prozent Bio-Baumwolle verarbeitet. Es ist nach GOTS-Standards zertifiziert und – als einziger Textilhersteller in Indien – von Naturland anerkannt.“

Living Crafts hat zusammen mit Naturland die Textilstandards des Anbauverbandes erarbeitet und sein Sortiment danach zertifizieren lassen – zusätzlich zu GOTS. Wichtig ist es Frank Schell, Materialien für sein Angebot weiter zu entwickeln. So behandelt Living Crafts Wolle-Seide-Mischungen mit einem biologisch-thermischen Verfahren. Die Stoffe werden so besonders weich und griffig. Zudem können sie im Wollwaschgang gewaschen werden, ohne zu verfilzen.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge