Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Fünf Bio-Reise-Tipps für München

Hier finden Sie hilfreiche Restaurant-, Einkaufs-, und Wohlfühltipps für Ihre Städtereise nach München.
14.10.2009

Prima essen...

gutes vegetarisches Restaurant mit Self-Service, bezahlt wird nach Gewicht. Wer es lieber gemütlich mag, kehrt im Englischen Garten im Bio-Biergarten „Milchhäusl“ ein. Bei einer zünftigen Bio-Brotzeit sieht man das Leben entspannt an sich vorbei treiben. Lecker ist‘s auch im „Kranz“ in der Hans-Sachs-Straße 12. Ob Fisch, Lamm oder vegetarisch: Hier kocht man immer auf hohem Niveau.

Feiern wird groß geschrieben...

... bei den Tollwood-Kulturfestivals im November/Dezember und im Juni/Juli. Da gibt es viele Stände, Konzert- und Kulturveranstaltungen. Und natürlich sind alle Lebensmittel bio – das wurde von den Veranstaltern schon vor vielen Jahren festgesetzt.

Selbst das Oktoberfest...

… das weltgrößte Volksfest, spielt in Sachen Öko ganz vorne mit. Mit Ökostrom, Bio-Schmankerln, einem erfolgreichen Wasser-Recycling-Projekt und bewährten Maßnahmen zur Abfallbeseitigung ist die „Wiesn“ in Sachen Umweltschutz ein Vorzeigefest. Besonders das Bierzelt „Wirtshaus zum Schichtl“ hat sich auf Bio-Kost spezialisiert. Durch die über 100-jährige Tradition behält sich das Schichtl sein eigenes bayerisches Flair auf der sonst für manchen zu turbulenten Wiesn.

Gut übernachten ...

… kann man in dem vor den Toren Münchens gelegenen AmVieh-Theater bei Schwindegg. In dem kleinen Hotel mit angeschlossenem Bio-Bauernhof gibt‘s viel Kultur im Freilichttheater (www.amvieh-theater.de).

Auf Bio-Kneiptour...

… kann man vor allem in den Stadtteilen Haidhausen, Neuhausen und im Glockenbachviertel gehen. Viele Gaststätten haben dort Bio-Produkte.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge