Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

Erfolgreiches Öko-Label

Bio-Siegel feiert Jubiläum Das Bio-Siegel ist fünf Jahre alt geworden. Das grüne Sechseck weist heute auf mehr als 33.200 Produkten darauf hin, dass die Erzeugnisse aus ökologischem Landbau stammen
31.10.2006
Bio-Siegel feiert Jubiläum Das Bio-Siegel ist fünf Jahre alt geworden. Das grüne Sechseck weist heute auf mehr als 33.200 Produkten darauf hin, dass die Erzeugnisse aus ökologischem Landbau stammen

Bio-Siegel feiert Jubiläum

Das Bio-Siegel ist fünf Jahre alt geworden. Das grüne Sechseck weist heute auf mehr als 33.200 Produkten darauf hin, dass die Erzeugnisse aus ökologischem Landbau stammen.

Das Bio-Siegel hat mit dazu beigetragen, dass der Umsatz in der Öko-Branche im Jahre 2005 auf fast vier Milliarden Euro gestiegen ist und weiterhin zweistellige Umsatzzuwächse erwartet werden. Mehr als 1.700 Unternehmen nutzen das Siegel. „Es hat eine breite Akzeptanz gefunden, bei den Verbrauchern ist das Zeichen fest etabliert“, freute sich der Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Gert Lindemann, bei der „Geburtstagsfeier“.

Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), spricht von einer „uneingeschränkten Erfolgsgeschichte“. Das Bio-Siegel habe in kürzester Zeit eine enorme Marktdurchdringung erfahren und sei so den Verbrauchern zu einer wertvollen Orientierungshilfe geworden. Gleichzeitig sei die Bio-Branche aber an einem Wendepunkt angelangt. Zwar wachse der Markt mit Öko-Produkten kontinuierlich und mit hohen Raten, an den deutschen Bauern drohe die Entwicklung jedoch vorbeizugehen.

Damit übte Dr. Prinz Felix von Löwenstein deutliche Kritik an der deutschen Agrarpolitik: „Sie ist immer noch nicht bereit, klare Signale an die Bauern zu senden und deutlich zu machen, dass eine Landwirtschaft im Einklang mit der Natur gewünscht ist und der Weg dafür verlässlich bereitet wird.“ Stattdessen werde daran festgehalten, die Etatkürzungen im Agrarhaushalt der Europäischen Union ausschließlich im Bereich der Agrarumweltprogramme und der ländlichen Entwicklung umzusetzen.

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge