4.0
Rezept

Zitronentörtchen mit warmer Vanillesoße

Info


Zutaten

für Portionen

Zubereitung

Ei und 50 g Zucker schaumig rühren, Öl, Limonade und Zitronenschale unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, alles zu einem flüssigen Teig verrühren.

Teig in gebutterte, mit Grieß ausgestreute Muffinförmchen füllen, im nicht vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Heißluft 165 °C) ca. 15 Minuten backen.

Puddingpulver mit Zucker und 5 EL Milch verrühren, restliche Milch zum Kochen bringen, angerührtes Pulver zugeben, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen.

Vanillesoße zu den kalten oder noch warmen Törtchen reichen, auf Wunsch mit geschlagener Sahne verzieren.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Nutzerprofilbild

Ich habe dieses Rezept jetzt zweimal gemacht, das erste mal habe ich nicht richtig gelesen und den kompletten Zucker reingegeben und das zweite Mal habe ich die dreifache Menge gemacht und in eine Springform gefüllt. Die Kruste ist nicht so braun geworden wie auf dem Foto, aber der Kuchen war köstlich. Habe das Öl mit Alsan ersetzt da ich vor dem Sonennblumenölgeschmack ein bisschen Angst hatte. Ein Tipp für die Vanillesoße: wirklich Milch nehmen, da in Pflanzenmilch Amylasen sind, die die Stärke im Puddingpulver zersetzen. Dadurch bleibt die Soße sehr flüssig, was irgendwie auch voll lecker war, aber ich möchte es nochmal mit einer dicken Soße probieren 👍🏻. Meine Freundinnen und ich sind uns einig: 4-5 Sterne! 

Nutzerprofilbild

RedaktionLeserservice Schrot&Korn -

Wir freuen uns, dass es dir und deinen Freundinnen geschmeckt hat 🌼💚
Und danke für den Tipp.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge