Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.

Vietnamesische Nudelsuppe Pho

Rezept
0

Infos

Zeiten
Gesamtzeit: 75 Min.
Schwierigkeit
Mittel
Nährwertinformation
Kilokalorien440

Zubereitung

  1. 1. Brühe kochen: Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen, grob würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Ringe schneiden. Das Weiße und Hellgrüne beiseite stellen. Karotten schälen, in Scheiben schneiden, die Hälfte davon für später beiseite stellen.

  2. 2. Öl in einem Topf erhitzen, alles darin anbraten, Gewürze zugeben und mitrösten, dann mit Wasser und Sojasoße ablöschen und 1 Stunde köcheln lassen.

  3. 3. Den Rosenkohl putzen und halbieren. Rote Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Seidentofu grob würfeln, Champignons in Scheiben schneiden, Korianderblättchen von den Stielen zupfen, Sesam ohne Fett goldbraun anrösten, und auf einem Teller abkühlen lassen.

  4. 4. Nudeln nach Packungsanleitung kurz in reichlich Salzwasser garen. Nach dem Abgießen mit etwas Sesamöl vermengen, damit sie nicht kleben.

  5. 5. Die heiße Brühe vorsichtig durch ein Sieb in einen weiteren Topf abgießen. Rosenkohl, Zwiebeln und restliche Karottenscheiben hinzufügen, bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen, bis der Kohl knapp gar ist. Dann die Pilze zugeben, mit Sojasoße, Limettensaft und Sesamöl abschmecken.

  6. 6. Nudeln und Tofu in tiefen Tellern verteilen, die heiße Suppe darüber geben, mit Koriander Sesam und restlichen Frühlingszwiebeln garnieren. Nach Belieben frische Chiliringe und Limettenspalten dazu reichen.

  7. 7. © Text Sabine Kumm Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Julia Luck Styling Meike Graf

Kommentare

Wie bewertest du dieses Rezept?

Das könnte interessant sein...

Weitere tolle Rezepte

Punsch
0

0 min

Linsenaufstrich mit getrockneten Tomaten
0

0 min

Tomaten-Paprika-Brotsuppe
0

25 min

Radicchio-Mozzarella-Salat mit Zitronenvinaigrette
0

30 min