0.0
Rezept

Teigtaschen mit Asia-Füllung

Susanne Walter
Teigtaschen mit Asia-Füllung

Info


Zutaten

für Teigtaschen

Zubereitung

Hefeteig

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in 50 ml Wasser auflösen und mit Zucker in die Mulde geben. Schüssel mit einem sauberen Tuch bedecken und den Teig 10 Minuten gehen lassen.

Hefegemisch mit den Knethaken des Mixers einarbeiten, ebenfalls das restliche Wasser sowie 3 EL Pflanzenöl und 1 TL Salz. Weitere 40 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Füllung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Weißkohl in sehr feine Streifen schneiden. Karotte schälen und grob raspeln. Chilischote entkernen und fein würfeln. Tofu in kleine Würfel schneiden.

Öl erhitzen, Zwiebelwürfel farblos anschwitzen. Knoblauch und Weißkohl zufügen und etwa 5 Minuten bei mittlerer Temperatur braten. Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig durchkneten, die Hälfte davon auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen. Teig rund ausstechen (Durchmesser ca. 7 cm). Ei trennen, Eiweiß verquirlen, Ränder der Teigkreise damit bepinseln. Je 1 gehäuften EL der Füllung in die Mitte setzen und Kreise zusammenklappen. Ränder fest andrücken.

Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen, Teigtaschen bestreichen und mit Kreuzkümmel und Koriander bestreuen.

Kurz gehen lassen, für 10 Minuten in den heißen Backofen schieben und blass-braun backen. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren.

Warm oder kalt servieren, dazu passt eine frische Joghurtsoße.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge