0.0
Rezept

Ravioli mit Roter Bete und Ricotta

Info


Zutaten

für Portionen

Zubereitung

Weizenmehl mit Eiern, Eigelb, Olivenöl, 8 EL Rote-Bete-Saft und Salz zu einer festen Kugel verkneten. In ein Wachstuch schlagen und mind. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung: Gekochte Rote Bete fein raspeln. Ricotta, Parmesan und Semmelbrösel zugeben und verrühren. Salzen und pfeffern. Kurz ruhen lassen. Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Pastateig mit einer Pastamaschine oder einer Teigrolle zu langen, dünnen Bahnen ausrollen. Ravioliform mit etwas Mehl bestreuen, Teigbahn darüber legen, Füllung in die Vertiefung geben, darum herum Eiweiß pinseln, zweite Teigbahn darauflegen und mit dem Rollholz festrollen.

Ravioli in kochendem Salzwasser in ca. 5 Minuten al dente garen. Das Wasser darf sich dabei nur leicht bewegen (nicht stark kochen).

Butter in einer Pfanne schmelzen, restlichen Rote-Bete-Saft, rohe Rote-Bete-Scheiben und etwas Pastawasser zugeben. Ravioli in die Pfanne geben. Vorsichtig schwenken, bis Butter und Pastawasser sich verbinden. Ravioli mit Salbei servieren.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Sabine Plobner

Rezept ging heute nicht viel zu feucht

Nutzerprofilbild

RedaktionLeserservice Schrot&Korn -

Hallo Frau Plobner. Das tut uns sehr leid. Was genau ist passiert? Was war zu feucht? Der Nudelteig, die Füllung? Gerne können Sie es mir detailliert in einer E-Mail schildern (E-Mail bitte an: leserservice@bioverlag.de) , zusammen finden wir sicher heraus, wo das Problem liegt. Herzliche Grüße - Sabine"

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge