Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.

Quinoa-Falafelburger mit Sesam-Soße

Rezept
0

Infos

Zeiten
30 Minuten
Schwierigkeit
Mittel
Nährwertinformation
Kilokalorien495
Eiweiß17g
Fett21g
Kohlenhydrate55g

Zubereitung

  1. 1. Kichererbsen in reichlich Wasser mindestens 12 Stunden einweichen. Dann abgießen, gut mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.

  2. 2. Quinoa abspülen und in der dreifachen Menge Wasser 1 Minute aufkochen. Hitze auf niedrige Stufe schalten und Quinoa mit geschlossenem Deckel 15 Minuten garen lassen.

  3. 3. Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch, Minzeblätter, Chili und 50 g Spinat in einer leistungsstarken Küchenmaschine fein hacken. Mit Quinoa, Salz, Backpulver, Maisstärke, Kreuzkümmel und Haferflocken gut vermengen. Masse 15 Minuten ruhen lassen.

  4. 4. Sesamsoße: Alle Zutaten gut verrühren.

  5. 5. Rotkraut in feine Streifen schneiden. Aus der Burgermasse vier gleich große Bratlinge formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Bratlinge von beiden Seiten goldbraun braten.

  6. 6. Brötchen aufschneiden, mit den Schnittseiten nach unten kurz in der Pfanne anwärmen. Die Brötchenhälften mit je 1 EL Sesamsoße bestreichen. Die untere Brötchenhälfte mit je einem Burger, Spinat und Rotkraut belegen. Mit der oberen Brötchenhälfte abdecken.

text
Barbara Lehnert-Gruber
fotos/rezepte/styling
Eat this!

Kommentare

Wie bewertest du dieses Rezept?

Das könnte interessant sein...

Weitere tolle Rezepte

Antipasti von Austernpilzen
0

0 min

Mohnknödel mit Pilzen
0

0 min

Bohnensalat mit Pfifferlingen und Linsen
0

0 min

Gegrillte Zucchini mit Tomatensalsa
0

45 min