5.0
Rezept

Quiche mit Babyspinat

Pia Westermann
Pia Westermann
Quiche mit Babyspinat

Info


Zutaten

für Portionen (1 Tarteform Ø 26 cm)

Zubereitung

Teig

Grieß und Mehl mit 1/4 TL Salz mischen. Butter fein würfeln und mit dem Mehl mischen. 1 Ei und 1 EL Wasser zugeben. Mit den Händen kurz zu gleichmäßigen Bröseln verreiben. Eine Tarteform buttern und mit etwas Grieß ausstäuben. Brösel gleichmäßig darin verteilen und andrücken, sodass keine Löcher bleiben. Teig am Rand 2 cm hoch ziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180°C) vorheizen. Teig mit einem Blatt Backpapier abdecken und die Hülsenfrüchte darauf verteilen. Auf der untersten Schiene 15 Minuten blindbacken.

Füllung

Inzwischen für die Füllung Knoblauch abziehen. Spinat abspülen und trocken schütteln. Grob hacken. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Eier mit Milch, Knoblauch und 2⁄3 des Spinats in einen Mixbecher geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tarteboden aus dem Ofen nehmen. Hülsenfrüchte entfernen. Boden mit Erbsen, restlichem Spinat und Frühlingszwiebeln belegen. Eiermasse darüber gießen. Käse zerbröseln und auf der Eiermasse verteilen. Ajvar mit einem Teelöffel auf die Tarte geben. Tarte auf der 2. Schiene von unten 30–35 Minuten fertig backen. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen. Mit Basilikum garniert servieren.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Ursula Klinger

Von dieser Quiche waren gestern meine Freunde begeistert. Sieht farblich sehr schön aus und schmeckt sehr gut.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge