Anzeige

Anzeige

Zucchini-Schafskäse-Kuchen

Gut vorzubereiten
Für 6–8 Portionen

Zubereitungsdauer: 15 Min. plus 30 Min. Backzeit
Pro Portion (bei 8 Portionen): 290 kcal; 21 g F, 11 g E, 15 g KH

  • 300 g Zucchini
  • 2 Lauchzwiebeln
  • ½ Bund Dill
  • 3 Eier · 200 g Naturjoghurt
  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 ml Rapsöl
  • 150 g Feta-Schafskäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • je 1 EL Sesam und Schwarzkümmel
  • zum Bestreuen
  • Fett für die Form
  1. Die Zucchini grob raspeln. Lauchzwiebeln in feine Röllchen schneiden. Dill hacken. Eier, Joghurt, Mehl und Öl gut verrühren. Feta hineinkrümeln, Zucchini, Lauchzwiebeln und Dill gründlich unterrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Eine Springform (28 cm Ø) einfetten, den dickflüssigen Teig hineingeben und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Im Ofen bei 200 °C in ca. 30 Minuten goldbraun backen.Schrot&Korn 07/2014
 
Sommer
Schrot&Korn 7/2014

© Text Sabine Kumm Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle Rezepte Anne Katrin Weber

Zubereitungszeit: 15 Min. plus 30 Min. Backzeit
Portionen: 6–8 Portionen
Kalorien: Pro Portion (bei 8 Portionen): 290 kcal
Erschienen in Ausgabe 07/2014
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Ramona

Jetzt schon seit bestimmt 2 Jahren mein Lieblingsrezept zum Mitnehmen auf Geburtstage oder für andere Fingerfood-Buffets. Kommt immer gut an und lässt sich gut auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten. Ich liebe dieses Rezept!

Heimberg, Petra

Razzfazz gemacht. Selbst mein Mann war begeistert. Ist nun in unsere Top 10 der schnellen Feierabendgerichte aufgenommen worden. Bei uns gibt es noch einen gebratenen Lachs dazu.

Roma

Ein leckerer Gemüsekuchen, den ich statt mit Dill immer mit Petersilie und etwas Knoblauch zubereite. Auch nehme ich mehr von dem Schafs/Ziegenkäse und backe ihn mit Unterhitze, damit der Teigboden nicht zu weich ist. Ein sehr leckeres Sommeressen mit einem frischen Blattsalat immer gut.

Ann

Ein tolles Rezept. Uns schmeckt der Kuchen mit geraspeltem Kürbis (Hokkaido) und dann etwas Muskatnuss dazu, statt Dill, am besten. Sonst alles wie im Rezept -ganz lecker!

ro ma

Ein leckerer, saftiger Abendbrotkuchen, der mit einem Tomaten-Rucola-Salat besonders gut geschmeckt hat. Schnell zubereitet u. gebacken.

Evy

Sehr sehr lecker, immer wieder ein Genuss ! Vielen Dank für's tolle Rezept !

Nina

Ist mittlerweile eins meiner Lieblingsrezepte, wirklich einfach und immer lecker! Ich nehme meistens weniger Öl, dafür je nach Verfügbarkeit z.B. auch Paprikastücke.

Katja

Super lecker!!!

Kann sich hier jemand den Kuchen mit 300g kurz blanchiertem und gut abgetropften Blattspinat vorstellen?

Gabriele

Macht kaum Arbeit, geht unheimlich schnell und schmeckt superwürzig (Chili macht sich tatsächlich ausgezeichnet), kann ich unbedingt zum Nachkochen empfehlen

Das war ein sehr schönes kleines Abendessen.
Dank meiner Küchenmaschine waren die Zucchini flott geraspelt und auch der Teig ging ratz-fatz. Ein paar Chili-Flocken haben für etwas mehr Pep gesorgt und zusammen mit einem Glaserl Weißwein war es ein rundum gelungener Abend.

Ein Dankeschön und lieben Gruß an Euer Team
Gabi