Wirsingpäckchen - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Wirsingpäckchen

Für 4 Personen. Vorbereitungszeit: 25 Min. + Zubereitung: 50 Min. + Garzeit: ca. 30 Min. Pro Portion: ca. 440 kcal, 25 g E, 23 g F, 27 g KH

  • 3 Brötchen vom Vortag
  • 1/4 l Milch
  • 50 g Zwiebeln, fein geschnitten
  • 100 g geräucherter Tofu, fein gewürfelt
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Butter
  • 200 g Schafskäse, fein gewürfelt
  • 1 Ei
  • Salz Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • milder Paprika nach Geschmack
  • 12 Wirsingblätter
  • Schnittlauch, blanchiert
  • 3 Tomaten
  • 100 ml heller Gemüsefond
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 125 g saure Sahne
  • Schwarzer Pfeffer
  • Petersilie, gehackt
 

1 Brötchen in dünne Scheiben schneiden, mit angewärmter Milch mischen, 20 Minuten ziehen lassen.

2 Zwiebeln mit Tofu und Petersilie in Butter andünsten. Mit Brötchen und Schafskäse mischen, durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen oder grob hacken.

3 Ei unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprika abschmecken.

4 Wirsingblätter etwa 10 bis 20 Minuten kochen, bis sie so weich sind, dass sie sich biegen lassen. In kaltem Wasser kurz abschrecken, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Je ein Blatt mit einem Esslöffel der Masse füllen, kleine Päckchen formen, mit Schnittlauch zuschnüren. In eine kleine Auflaufform legen, sodass sie gerade ausgefüllt ist.

5 Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Wirsingpäckchen mit Gemüsefond, Weißwein, Tomatenwürfeln und saurer Sahne über­gießen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zugedeckt im Ofen bei 220 °C etwa 30 Minuten garen. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

Tipp: Dazu passt Kartoffelpüree.Schrot&Korn Titel 9/2009

 

Mutters Küche von Otto Koch neu interpretiert
(Schrot&Korn 9/2009)

© Rezepte Otto Koch, Foodstyling Andreas Miessmer, Fotos MultiPix GmbH Lars Marmann, Styling Barbara Hilmes

Zubereitungszeit: länger als 90 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: ca. 440 kcal pro Portion
Erschienen in Ausgabe 09/2009
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'