Anzeige

Anzeige

Tempeh-Spieße mit scharfer Erdnusssoße

Asiatisch inspiriert
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten zum Marinieren + 20 Minuten zum Grillen
Pro Portion: 585 kcal; 29 g E, 47 g F, 5 g KH

Tempeh-Spieße

  • 500 g Tempeh, natur
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Erdnussöl

Erdnuss-Soße

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Erdnussöl
  • ½ TL Salz
  • 400 ml Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 2 TL Sambal Oelek
  • frische Kräuter zum Garnieren
  1. Tempeh in 2 cm große Würfel schneiden. Sojasoße und Erdnussöl vermengen, Tempehwürfel mindestens 30 Minuten darin marinieren, gut abtropfen lassen (damit später kein Öl ins Feuer tropft) und auf gewässerte Holzspieße stecken.
  2. Erdnusssoße: Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Öl in einen heißen Topf geben, Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze 3 Minuten bräunen. Mit Salz würzen.
  3. Mit Kokosmilch ablöschen, Erdnussbutter und Sambal Oelek unterrühren und 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  4. Tempeh-Spieße über indirekter Hitze (siehe hier) 5 Minuten pro Seite grillen. Mit Kräutern und der heißen Soße servieren.

Info: Tempeh ist eine indonesische Spezialität. Er wird aus fermentierten Sojabohnen hergestellt und hat ein leicht nussiges Aroma.

Schrot&Korn

Grill’ den Sommer!
Schrot&Korn 07/2018
© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung Hans Tischer TEXT Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten zum Marinieren + 20 Minuten zum Grillen
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 585 kcal
Erschienen in Ausgabe 07/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'