Fruchtig & vollwertig - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Fruchtig & vollwertig

Süßes Birnenbrot

Ergibt zwei Brote à 600 Gramm

  • 400 g säuerliche Birnen, geraspelt
  • 50 g Rosinen
  • 50 g getrocknete Pflaumen, gewürfelt
  • 50 g getrocknete Feigen, gewürfelt
  • 50 g getrocknete Aprikosen, gewürfelt
  • 100 g Magerquark
  • 130 g Blütenhonig
  • 80 g Haselnüsse, grob gerieben
  • 80 g Mandeln, grob gerieben
  • 320 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 Packung Weinsteinbackpulver
  • 1/2 EL Kakaopulver
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Ingwer, gemahlen
  • 1/2 TL Anis, gemahlen
  • Prise Fenchel, gemahlen
  • Prise Meersalz
  • evtl. 50-100 ml Wasser

Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse ausschneiden. Obstviertel grob raspeln und mit den restlichen Teigzutaten zu einem weichen Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Wasser unterkneten.

Die Masse in eine große oder zwei kleine gefettete Brotbackformen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 60-70 Minuten backen.

Brot einige Minuten in der Form auskühlen lassen, dann herausstürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Im Brottopf 2-3 Wochen haltbar.

Tip: Das Brot vor dem Anschneiden zwei Tage ruhen lassen.

Zubereitungszeit: 90 Minuten


Versunkener Obstkuchen

Ergibt ein Blech

Rührteig

  • 200 g Butter
  • 100 g Blütenhonig
  • 3 Eigelbe
  • 350 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 50 g geriebene Haselnüsse
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • Prise Meersalz
  • 1-2 EL Zitronenschale
  • 1/2 TL Naturvanille
  • ca. 320 ml Vollmilch
  • 3 Eiweiße, geschlagen
  • etwas ungehärtetes Kokosfett fürs Backblech

Belag

  • 1 kg Saisonobst, z.B. Pflaumen, Pfirsiche, Nektarinen, Birnen, Äpfel in Stücke geschnitten
  • 30 g gehackte Haselnüsse

Butter leicht aufschlagen, Blütenhonig unter ständigem Rühren langsam dazugeben und 8-10 Minuten cremig schlagen. Eigelbe nacheinander zugeben und weiterrühren, bis die Masse sehr schaumig ist. (Tip: Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben damit die Masse nicht gerinnt.)

Mehl mit Haselnüssen, Weinsteinbackpulver, Salz, Zitronenschale und Naturvanille vermischen und abwechselnd mit der Vollmilch vorsichtig unter die Masse heben. Der Teig sollte zum Schluß schwer reißend vom Holzlöffel fallen. Die geschlagenen Eiweiße vorsichtig unterheben.

Backblech mit Kokosfett ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Teig einfüllen, die vorbereiteten Früchte auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Mit den gehackten Haselnüssen bestreuen.

Den Kuchen sofort im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde


Essigpflaumen

  • 300 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 150 ml Wasser
  • 150 ml Apfelessig
  • 150 ml Blütenhonig
  • 1 Zimtstange
  • 1 Nelke
  • 1 Sternanis
  • Prise Naturvanille
  • 1 TL Zitronenschale
  • etwas Ingwer

Pflaumen waschen, halbieren und mit der Messerspitze einige Male einstechen.

Alle Fondzutaten vermengen, Pflaumen hineingeben und 10-15 Minuten leicht köcheln lassen.

Pflaumen herausnehmen und den Fond um 1/3 einkochen lassen. Dann die Pflaumen noch einmal kurz mit dem Fond aufkochen, in heiß ausgespülte Gläser füllen, mit dem Fond begießen, fest verschießen und auf dem Kopf stehend erkalten lassen.

Kühl gelagert halten die Essigpflaumen 3-5 Monate.

Zubereitungszeit: 40 Minuten


Apfelkuchen mit Nußstreuseln

Ergibt ein Blech

Teig

  • 21 g Frischhefe
  • 60 g Blütenhonig
  • Prise Meersalz
  • 250 ml Vollmilch
  • 1 Ei
  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/2 EL Zitronenschale
  • 300 g Äpfel, grob gerieben
  • 30 g Butter, weich

Streusel

  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 80 g Butter
  • 40 g Mandeln, gerieben
  • 60 g Blütenhonig
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • etwas Kokosfett zum Ausfetten

Teig: Frischhefe mit Blütenhonig zerdrücken. Salz, Milch und Ei in einer Schüssel verrühren, Mehl und Zitronenschale zugeben und etwa 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen (Grundgare).

Geriebene Äpfel und weiche Butter zugeben, gut unterkneten. Teig mit reichlich Streumehl in einem gefetteten Blech ausrollen, mit den vorbereiteten Streuseln bestreuen und zugedeckt nochmals gehen lassen (Stückgare).

Nach der Stückgare den Teig im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 30 Minuten backen.

Streusel: Mehl mit Butter, Mandeln, Blütenhonig und Vanille schnell zu einem glatten Teigkloß verarbeiten und kühl stellen.

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Tips: Wer möchte, kann den Teig noch mit Pflaumenhälften belegen.

Eine hellere Farbe und einen süßeren Geschmack erhält das Gebäck, wenn die Hälfte des Dinkels durch feingemahlenen Hartweizen ersetzt wird.


Obstauflauf mit Haferflocken

Für 4 Personen

  • 350 g Saisonobst, z.B. Äpfel, Birnen, Pflaumen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Süßspeisengewürz
  • 20 g Blütenhonig
  • 2 Eiweiße
  • Prise Meersalz
  • 20 g Blütenhonig
  • 50 g Haferflocken
  • 40 g Haselnüsse, gehackt
  • 40 g getrocknete Pflaumen, gewürfelt
  • 80 g Mascarpone
  • etwas Butter zum Fetten

Obst waschen, würfeln oder in Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Süßspeisengewürz und Blütenhonig vermengen. 20 Minuten ziehen lassen.

Eiweiße mit einer Prise Meersalz und Blütenhonig steif schlagen.

Haferflocken, Nüsse, Pflaumen und Mascarpone unter die Früchte geben und das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Masse in eine gebutterte Auflaufform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 20 bis 30 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'