Pinkes Maki Sushi - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Pinkes Maki Sushi

© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung: Hans Tischer TEXT Andrea Giese-Seip
© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung: Hans Tischer TEXT Andrea Giese-Seip

Ein Hingucker
Schwer - 4 Portionen/32 Röllchen
Zubereitungszeit: 40 Minuten + 1 Stunde Abkühlzeit für den Reis
pro Portion: 485 kcal; 13 g E, 6 g F, 90 g KH

Für den Reis:

  • 400 g Sushireis
  • 3 EL Reisessig, alternativ Apfelessig
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Rote-Bete-Saft

Außerdem:

  • 300 g grüner Spargel
  • 4 Blätter Nori
  • 100 g Rucola
  • 4 EL Sesam
  • Sojasoße
  1. Reis gründlich waschen und in 500 ml Wasser mit geschlossenem Deckel aufkochen. Bei niedriger Hitze 15 Minuten köcheln, bei ausgeschaltetem Herd 10 Minuten nachquellen lassen. Deckel abnehmen und komplett abkühlen lassen.
  2. Essig, Zucker, Salz und Rote-Bete-Saft verrühren. Unter den kalten Reis rühren.
  3. Spargelenden abbrechen, Stangen 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Abgießen und in Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen.
  4. Je ein Noriblatt mit der rauen Seite nach oben auf eine Sushimatte legen. Alternativ ein sauberes Küchentuch verwenden. Etwa eine Handvoll Reis gleichmäßig auf dem Blatt verteilen und gut andrücken. Am oberen Rand ca. 1 cm frei lassen. Quer mit Rucola und Spargelstangen belegen.
  5. Sushirolle mit Hilfe der Sushimatte mit etwas Druck auf die Hälfte umschlagen, das frei gebliebene Stück Nori mit Wasser befeuchten und fertig straff aufrollen.
  6. In je acht Maki Sushi schneiden, mit Sesam bestreuen, mit Sojasoße servieren.

Schrot&Korn

Wickel, Wraps &   Co.
Schrot&Korn 04/2018

© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung: Hans Tischer TEXT Andrea Giese-Seip
Zubereitungszeit: 40 Minuten + 1 Stunde Abkühlzeit für den Reis
Portionen: 4 Portionen/32 Röllchen
Kalorien: pro Portion: 485 kcal
Erschienen in Ausgabe 04/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'

Habe mir erlaubt, das tolle Rezept nachzukochen, ist der Renner!

https://franz-allesmitliebe.blogspot.de/2018/03/rezept-pinkes-maki-sushi-mit-barlauch.html