Minestrone mit Gremolata - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Minestrone mit Gremolata

Italien lässt grüßen
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Min.
Pro Portion: 205 kcal; 7 g E, 14 g F, 10 g K

    Gremolata (Würzmischung):
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 50 g geröstete Salzmandeln
  • Minestrone:
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Kirschtomaten, ersatzweise 1 Dose Tomatenstücke
  • 1 Gemüsebrühwürfel, mediterran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Borlotti- oder weiße Bohnen
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Gremolata: Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Petersilie fein schneiden. Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Mandeln grob hacken, mit den übrigen Zutaten vermischen.
  2. Minestrone: Suppengemüse und Zwiebel putzen und in Würfel schneiden. Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen und Gemüse darin 10 Min. dünsten. Mit Tomaten und der zweifachen Menge Wasser ablöschen, Gemüsebrühwürfel und Lorbeerblätter zugeben und abgedeckt 20 Min. bei kleiner Stufe köcheln lassen.
  3. Zucchini waschen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Bohnen durch ein Sieb abgießen und abbrausen. Thymianblätter grob hacken.
  4. 5 Min. vor Ende der Garzeit Thymian, Bohnen und Zucchini zur Suppe geben, falls nötig noch etwas Flüssigkeit zugießen und köcheln lassen, bis die Zucchini noch Biss haben. Lorbeerblätter entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Gremolata servieren.

Schrot&Korn

Sonne auf dem Teller
Schrot&Korn 03/2019
© Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Lukas Grossmann Styling Meike Graf Text Andrea Giese-Seip
Zubereitungszeit: 35 Min.
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 205 kcal
Erschienen in Ausgabe 03/2019
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'