Anzeige

Anzeige

Mandelkugeln mit Zimt-Zucker

Schnell
Leicht - 35 Kugeln
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Pro Stück: 75 kcal; 3 g E, 5 g F, 5 g KH

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • ½ TL Zimtpulver
  • 1 Eiweiß von einem mittelgroßen Ei
  • 100 g gemahlene Mandeln (ungeschält)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 100 gehobelte Mandeln
  • etwas Zimt-Zucker (1 EL Zucker + 1 TL Zimt)
  1. Marzipan in kleine Stücke zupfen, in einer Rührschüssel mit Puderzucker und Zimt verkneten (Handrührgerät mit Knethaken), dabei nach und nach das Eiweiß zugeben, bis eine cremige Masse entstanden ist. Mandeln zugeben und kurz unterkneten (Teig bleibt klebrig!).
  2. Eigelb und Milch verquirlen, Mandelblättchen in einen tiefen Teller füllen. Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen.
  3. Mit angefeuchteten Händen aus der Marzipanmasse 35 haselnussgroße Bällchen formen, in Mandelblättchen wälzen (andrücken) und auf das Backblech legen. Mit etwas Eigelb bepinseln und mit Zimt-Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten (mittlere) Schiene goldgelb backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Schrot&Korn

Back mich!
Schrot&Korn 11/2016
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Julia Luck Styling Meike Graf
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Portionen: 35 Kugeln
Kalorien: Pro Stück: 75 kcal
Erschienen in Ausgabe 11/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Steffi

Mit Honigmarzipan gebacken, sehr, sehr lecker! Für 35 Kugeln etwas weniger als 1 TL Masse zur Kugel rollen.

Ingrid weiß

mandelbällchen

Die benötigten Mandeln sind in der Zutatenliste etwas ungenau angegeben. 3 verschiedene Arten von Mandeln müssten eingekauft werden. Zum einen werden gemahlene und gehobelte Mandeln verarbeitet. Welche genau soll für die Masse sein? Und danach sollen die Bällchen in Mandelblättchen andrückt werden.