Linsenköfte mit Minz-Joghurt-Dip - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Linsenköfte mit Minz-Joghurt-Dip

Aus der türkischen Küche

Leicht - Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min.
Pro Portion: 470 kcal; E: 23 g, F: 12 g, KH: 78 g

    Köfte
  • 300 g rote Linsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1½ TL Salz
  • 150 g feiner Bulgur oder Couscous
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Chilipulver
  • Minz-Joghurt
  • 15 g Minze
  • 150 g Joghurt
  • Salz
  • ½ TL Knoblauch, granuliert
  • etwas Chilipulver
  1. Köfte: Linsen mit dem Lorbeerblatt und Salz in 750 ml Wasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten ohne Deckel köcheln, bis die Linsen zerfallen. Lorbeerblatt entfernen.
  2. Linsen vom Herd nehmen, Bulgur, Tomatenmark, Olivenöl und Gewürze unterrühren und verkneten. Bei geschlossenem Deckel 20 Minuten quellen lassen.
  3. Masse gut durchkneten, je etwa 2 EL der Masse mit leichtem Druck zwischen Handfläche und Fingern zu kleinen Nocken formen. Die Abdrücke der Finger ergeben die typische Form.
  4. Minz-Joghurt: Minze fein hacken. Mit Joghurt, Salz und Knoblauchpulver verrühren. Köfte mit Minz-Joghurt servieren und mit Chilipulver toppen.

Schrot&Korn

Knödel, Klöße und Nocken
Schrot&Korn 02/2020

© Fotos Nadine Horn & Jörg Mayer Rezepte Nadine Horn, Jörg Mayer, Hans Tischer Text Gabriele Augenstein
Zubereitungszeit: 40 Min.
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 470 kcal
Erschienen in Ausgabe 02/2020
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Petra

Hallo ,
Das sieht lecker aus ....muss man die Köfte garnicht braten ?

Reply by
Svenja Klassert

Nein, aber wenn Ihnen das besser schmeckt, können Sie das natürlich machen. Allerdings würde ich sie dann wie Bratlinge formen.